1. tz
  2. Bayern

Er war mit seiner Frau im Urlaub: Mann aus Bayern ertrinkt in der Nordsee

Erstellt:

Von: Katarina Amtmann

Kommentare

Wellen und Priele an der Nordseeküste, Juist,
Ein Urlauber aus Bayern ist beim Schwimmen vor Juist in der Nordsee ertrunken (Archivbild). © IMAGO / imagebroker

Ein Urlauber aus Bayern ist am Donnerstag vor Juist ertrunken. Er wollte schwimmen und hat offenbar die Strömung der Nordsee unterschätzt.

München/Juist - Ein Urlauber aus Bayern ist beim Schwimmen vor der ostfriesischen Insel Juist ertrunken. Der Mann (65) sei am Donnerstagnachmittag (18. August) ins Meer hinausgeschwommen. Er habe vermutlich die Strömung der Nordsee unterschätzt, so dass er es nicht zurück an den Strand schaffte. Das teilte der Kreisfeuerwehrverband Aurich am Abend mit.

Urlauber aus Bayern ertrinkt beim Schwimmen vor Juist

Die alarmierten Rettungskräfte hätten einen zufällig vorüberfliegenden Hubschrauber angefunkt und um Unterstützung gebeten. Er konnte den 65-Jährigen rund 50 Meter vor der Insel im Wasser ausfindig machen, wie es hieß. Per Boot wurde der Mann dann aus der Nordsee geholt.

Er war mit seiner Frau im Urlaub: Mann aus Bayern ertrinkt beim Schwimmen vor Juist

Die Wiederbelebungsversuche an Land seien jedoch erfolglos geblieben. Der Mann war mit seiner Frau auf Juist im Urlaub, wie ein Feuerwehrsprecher sagte. (kam/dpa)

Übrigens: Unser Bayern-Newsletter informiert Sie über alle wichtigen Geschichten aus dem Freistaat. Melden Sie sich hier an.

So gefährlich ist das Baden in großen Flüssen

Alle News und Geschichten aus Bayern sind nun auch auf unserer brandneuen Facebook-Seite Merkur Bayern zu finden.

Auch interessant

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,
wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.
Die Redaktion