Einsatz für die Wasserschutzpolizei Prien

US-Flugzeugtanks aus Chiemsee gezogen

+
Diese drei Flugzeugtanks wurden von der Wasserschutzpolizei Prien aus dem Chiemsee geborgen.

Bernau am Chiemsee - Drei alte us-amerikanische Tanks für Düsenflugzeuge sind im Chiemsee entdeckt und aus dem Wasser gezogen worden.

Beschriftungen zeigen, dass es sich um Zusatztanks von US-amerikanischen Streitkräften handelt, teilte die Polizei am Donnerstag mit. Bei einer Übung im Bereich des ehemaligen sogenannten Rasthauses stießen Taucher der Wasserwacht in zwölf Metern Tiefe auf die Metallzylinder.

Derartige Tanks wurden verwendet, um den Antrieb von schwer beladenen Düsenflugzeugen zu unterstützen. Die Polizei geht jedoch davon aus, dass die Tanks nicht direkt von einem Flugzeug stammen, sondern zweckentfremdet und als Bojen benutzt wurden. Das Rasthaus wurde von den Nationalsozialisten gebaut und nach dem Zweiten Weltkrieg von US-Streitkräften als Erholungszentrum genutzt. Experten sollen nun untersuchen, ob die Treibstofftanks noch befüllt und gefährlich waren.

dpa

auch interessant

Meistgelesen

Keine Rettungsgasse: Feuerwehrlern platzt der Kragen
Keine Rettungsgasse: Feuerwehrlern platzt der Kragen
Sepp Haslinger: Wetterkerze wieder voll daneben
Sepp Haslinger: Wetterkerze wieder voll daneben
So skurril wurde der Balkan-Bandenchef überführt
So skurril wurde der Balkan-Bandenchef überführt
Meridian lässt Unglückszüge von Bad Aibling nachbauen
Meridian lässt Unglückszüge von Bad Aibling nachbauen

Kommentare