Mit Baseballschläger bedroht

Polizist schießt Mann in beide Arme

Velden Polizist Schüsse
1 von 15
Ein Polizist hat einem mit einem Baseballschläger Bewaffneten in Velden (Landkreis Landshut) in beide Arme geschossen. Wie die Polizei in Straubing weiter mitteilte, hatte der 38-Jährige die Beamten mit einem Baseballschläger bedroht. Als die Polizisten den Mann mit Pfefferspray nicht stoppen konnten, zog einer der Beamten seine Waffe und schoss.
Velden Polizist Schüsse
2 von 15
Ein Polizist hat einem mit einem Baseballschläger Bewaffneten in Velden (Landkreis Landshut) in beide Arme geschossen. Wie die Polizei in Straubing weiter mitteilte, hatte der 38-Jährige die Beamten mit einem Baseballschläger bedroht. Als die Polizisten den Mann mit Pfefferspray nicht stoppen konnten, zog einer der Beamten seine Waffe und schoss.
Velden Polizist Schüsse
3 von 15
Ein Polizist hat einem mit einem Baseballschläger Bewaffneten in Velden (Landkreis Landshut) in beide Arme geschossen. Wie die Polizei in Straubing weiter mitteilte, hatte der 38-Jährige die Beamten mit einem Baseballschläger bedroht. Als die Polizisten den Mann mit Pfefferspray nicht stoppen konnten, zog einer der Beamten seine Waffe und schoss.
Velden Polizist Schüsse
4 von 15
Ein Polizist hat einem mit einem Baseballschläger Bewaffneten in Velden (Landkreis Landshut) in beide Arme geschossen. Wie die Polizei in Straubing weiter mitteilte, hatte der 38-Jährige die Beamten mit einem Baseballschläger bedroht. Als die Polizisten den Mann mit Pfefferspray nicht stoppen konnten, zog einer der Beamten seine Waffe und schoss.
Velden Polizist Schüsse
5 von 15
Ein Polizist hat einem mit einem Baseballschläger Bewaffneten in Velden (Landkreis Landshut) in beide Arme geschossen. Wie die Polizei in Straubing weiter mitteilte, hatte der 38-Jährige die Beamten mit einem Baseballschläger bedroht. Als die Polizisten den Mann mit Pfefferspray nicht stoppen konnten, zog einer der Beamten seine Waffe und schoss.
Velden Polizist Schüsse
6 von 15
Ein Polizist hat einem mit einem Baseballschläger Bewaffneten in Velden (Landkreis Landshut) in beide Arme geschossen. Wie die Polizei in Straubing weiter mitteilte, hatte der 38-Jährige die Beamten mit einem Baseballschläger bedroht. Als die Polizisten den Mann mit Pfefferspray nicht stoppen konnten, zog einer der Beamten seine Waffe und schoss.
Velden Polizist Schüsse
7 von 15
Ein Polizist hat einem mit einem Baseballschläger Bewaffneten in Velden (Landkreis Landshut) in beide Arme geschossen. Wie die Polizei in Straubing weiter mitteilte, hatte der 38-Jährige die Beamten mit einem Baseballschläger bedroht. Als die Polizisten den Mann mit Pfefferspray nicht stoppen konnten, zog einer der Beamten seine Waffe und schoss.
Velden Polizist Schüsse
8 von 15
Ein Polizist hat einem mit einem Baseballschläger Bewaffneten in Velden (Landkreis Landshut) in beide Arme geschossen. Wie die Polizei in Straubing weiter mitteilte, hatte der 38-Jährige die Beamten mit einem Baseballschläger bedroht. Als die Polizisten den Mann mit Pfefferspray nicht stoppen konnten, zog einer der Beamten seine Waffe und schoss.

Velden - Ein Polizist hat einem mit einem Baseballschläger Bewaffneten in Velden (Landkreis Landshut) in beide Arme geschossen.

Wie die Polizei in Straubing weiter mitteilte, hatte der 38-Jährige die Beamten mit einem Baseballschläger bedroht. Als die Polizisten den Mann mit Pfefferspray nicht stoppen konnten, zog einer der Beamten seine Waffe und schoss. Der 38-Jährige kam ins Krankenhaus. Mehrere Anwohner hatten sich am Montagabend über Lärm beschwert und die Polizei gerufen. Als die Beamten eintrafen, wurden sie von zwei Männern aus einem Fenster übel beleidigt. Wenig später kam der 38-Jährige mit seinem Baseballschläger aus dem Haus gestürmt.

dpa

Auch interessant

Meistgesehen

Hotel Lederer in Bad Wiessee - Fotos
Hotel Lederer in Bad Wiessee - Fotos
Vollsperrung auf der A9: Serienunfall mit zehn Verletzten
Vollsperrung auf der A9: Serienunfall mit zehn Verletzten
Tote in Gartenlaube: Prozess nach Tragödie von Arnstein
Tote in Gartenlaube: Prozess nach Tragödie von Arnstein
Er war wohl viel zu schnell: Audi überschlägt sich mehrfach auf A94
Er war wohl viel zu schnell: Audi überschlägt sich mehrfach auf A94

Kommentare