Im Spessart

Scheunenbrand: Ein Verletzter, 24 tote Kühe

Feldkahl - Ein Mann ist im Spessart verletzt worden, als er Vieh aus einer brennenden Scheune retten wollte. Wie die Polizei in Würzburg mitteilte, kamen am Freitagabend 24 Kühe und ein Kalb in den Flammen um.

Als die Feuerwehr in dem kleinen Ort Feldkahl (Landkreis Aschaffenburg) eintraf, stand der Stall schon in Brand. Die Flammen griffen auch auf eine Scheune eines angrenzenden Golfplatzes über. Darin seien allerhand Gerätschaften in Brand geraten, hieß es. Das Feuer war nach eineinhalb Stunden gelöscht. Der Schaden beträgt mehrere Hunderttausend Euro. Die Brandursache war zunächst ungewiss.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

auch interessant

Meistgelesen

Keine Rettungsgasse: Feuerwehrlern platzt der Kragen
Keine Rettungsgasse: Feuerwehrlern platzt der Kragen
Sepp Haslinger: Wetterkerze wieder voll daneben
Sepp Haslinger: Wetterkerze wieder voll daneben
So skurril wurde der Balkan-Bandenchef überführt
So skurril wurde der Balkan-Bandenchef überführt
Mutter des WM-Mörders: "Er tötet mich, wenn er rauskommt"
Mutter des WM-Mörders: "Er tötet mich, wenn er rauskommt"

Kommentare