Verschollener Millionär wieder da

Was musste Georg Luxi durchmachen?

War genau 17 Monate verschwunden: Georg Luxi (l.). Rechts: die gesuchte Lebensgefährtin Maria Schmidt

Deggendorf - Georg Luxi (87), Millionär aus Deggendorf, ist wieder aufgetaucht. Ganze 17 Monate war der Rentner verschwunden. Es geht ihm sehr schlecht. Was ist passiert?

Seine Nase ist angeschwollen, gebrochen. Am ganzen Körper hat Georg Luxi blaue Flecken. Teilnahmslos liegt er im Krankenhausbett in Zwiesel. Seit Donnerstag ist der vermisste 87-jährige Millionär aus Deggendorf wieder aufgetaucht. Ganze 17 Monate war der Rentner vorher verschwunden gewesen. Was mit ihm in der Zeit geschah, ist noch völlig unklar. Georg Luxi selbst konnte noch nichts dazu sagen, er ist nicht vernehmungsfähig. „Es geht ihm sehr schlecht“, sagte der Anwalt der Töchter, Prof. Volker Thieler. Gemeinsam mit den Töchtern, Evelyn Angerer und Gabriele Luxi, hat er Strafanzeige gegen die Lebensgefährtin von Luxi und deren Sohn gestellt. Sie waren mit ihm untergetaucht.

Lesen Sie dazu: Mysteriöser Fall um Millionär: Neue Wende

Das Drama beginnt im Januar 2012. Schon seit Jahren tobt da ein Streit zwischen den beiden Töchtern Luxis und seiner neuen Lebensgefährtin Maria Schmidt und deren Sohn. Der demenzkranke Rentner soll nämlich der Freundin eine Vollmacht über sein Vermögen erteilt haben, es geht um Bargeld in Höhe von einer Million Euro sowie um mehrere Immobilien. Maria Schmidt ist nun eine reiche Frau. Ob der Rentner aber bei Erteilung der Vollmacht im Besitz seiner geistigen Kräfte war, zweifeln die Töchter an. Doch die Staatsanwaltschaft kann nichts tun, ihr sind die Hände gebunden.

Die Töchter sehen zudem den Vater immer weniger. Wenn sie ihn treffen, macht er einen verwirrten Eindruck. Als die Kinder genug haben, setzen sie einen Anwalt ein und wollen das Betreuungsrecht klären. Doch dann ist Georg Luxi im Januar 2012 verschwunden. Mit ihm seine Lebensgefährtin und deren Sohn. Monatelang suchen die Töchter nach ihrem Vater. Schalten die Polizei ein, fahnden sogar über die ZDF-Sendung Aktenzeichen XY ... ungelöst nach dem Rentner. Vergeblich. Bis er plötzlich vergangenen Donnerstag im Zwieseler Krankenhaus auftaucht.

„Wir vermuten, dass Georg Luxi die ganze Zeit im tschechischen Klatovy (Klattau) lag“, sagt der Anwalt der Familie, Volker Thieler. Da die Familie auch über die Krankenversicherung gesucht habe, habe seine Lebensgefährtin Georg Luxi wohl nicht krankenversichert. „Wahrscheinlich ist es ihnen einfach zu teuer geworden.“ Aus Kostengründen, vermutet der Anwalt, bringen sie ihn dann in die deutsche Klinik.

Als Evelyn Angerer ihren Vater das erste Mal wiedersieht, ist sie geschockt. Georg Luxi hat einen Nasenbeinbruch, mehrere blaue Flecken. Auch hat er vermutlich einen Schlaganfall erlitten, der nicht oder zu spät behandelt wurde. Er ist nicht ansprechbar, sieht fürchterlich aus. Laut Maria Schmidt ist er aus dem Bett gefallen, doch Anwalt Volker Thieler und seine Mandantinnen glauben das nicht. „Wir haben Strafanzeige wegen Körperverletzung und unterlassener Hilfeleistung gestellt“, so der Anwalt.

Die Töchter seien völlig fertig. „Sie sind geschockt über den Zustand des Vaters, gleichzeitig aber natürlich sehr froh, dass er wieder da ist“, sagt Thieler der tz. Die Zeit seines Verschwindens habe an den Töchtern genagt. Trotzdem: Beim ersten Besuch habe Luxi geblinzelt. Für die Töchter ein Geschenk. „Er hat sie bemerkt, das ist viel wert.“

Jetzt schwelt der Streit um die Betreuung weiter. Schmidt und ihr Sohn sollen in Deggendorf sein. Sollte es dem Millionär besser gehen, würden die Töchter ihren Vater gerne pflegen. Wem das Vermögen gehört, wer sich um Luxi kümmern darf und was mit dem Millionär in den 17 Monaten passiert ist, versuchen Anwalt und Kripo zu klären. Maria Schmidt ist momentan die Alleinerbin.

AW

Auch interessant

Meistgelesen

Triathletin Julia Viellehner ist gestorben
Triathletin Julia Viellehner ist gestorben
„Unfassbarer Schmerz“: Große Trauer nach Tod von junger Radlerin
„Unfassbarer Schmerz“: Große Trauer nach Tod von junger Radlerin
Tote Triathletin: So bewegend nehmen Weggefährten Abschied
Tote Triathletin: So bewegend nehmen Weggefährten Abschied
Tote und Verletzte bei Unfall in Bayern
Tote und Verletzte bei Unfall in Bayern

Kommentare