Überraschend klar: EU-Parlament hat über von der Leyen entschieden

Überraschend klar: EU-Parlament hat über von der Leyen entschieden

Versicherung in der Ausbildung – das benötigen Sie

+
Die Versicherung in der Ausbildung bewahrt junge Leute unter Umständen vor dem finanziellen Ruin.

Mit einer Ausbildung beginnt für junge Leute in vielerlei Hinsicht ein neuer Lebensabschnitt. Unter anderem sind Sie nicht länger über ihre Eltern versichert. Worauf es bei der Versicherung in der Ausbildung ankommt, erfahren Sie hier.

Der erste Job, die erste eigene Wohnung und vielleicht sogar ein Auto: Junge Leute wollen ein sorgenfreies Leben genießen. An unvorhersehbare Schicksalsschläge wie Unfälle oder Krankheiten will niemand denken, doch die Versicherung in der Ausbildung ist unerlässlich. Wenn der Versicherungsanspruch über die Eltern erlischt, sind Azubis plötzlich auf sich alleine gestellt. Mit einer hilfreichen Infobroschüre gewinnen Sie einen Überblick über die Versicherungen, die verpflichtend oder empfehlenswert sind.

Krankenversicherung

Eine Krankenversicherung ist gesetzlich vorgeschrieben. Weil der Beitragssatz von 15,5 Prozent für alle gesetzlichen Krankenkassen gleich hoch ist, lässt sich hier nichts einsparen. Prüfen Sie jedoch, inwieweit die Kassen bereit sind, homöopathische Behandlungen, Sportkurse oder andere Mehrleistungen zu unterstützen. Versuchen Sie einen Tarif zu finden, der auf Ihre Bedürfnisse zugeschnitten ist. Stiftung Warentest hat die gesetzlichen Krankenkassen zu Beginn des Jahres 2013 gegenübergestellt und miteinander verglichen.

Private Haftpflichtversicherung

Die private Haftpflichtversicherung ist zwar nicht verpflichtend, wird aber dringend empfohlen. Sie springt in Fällen ein, in denen der Auszubildende anderen einen Schaden zugefügt hat. Dabei kann es sich um materielle Verluste wie ein kaputtes Handy handeln, aber auch um Unfälle, bei denen Personen verletzt worden sind. Für die fälligen Schadensersatzzahlungen kommt bei unbeabsichtigtem Verschulden die Versicherung auf. So bewahrt sie den Azubi davor, sich in jungen Jahren finanziell zu ruinieren.

Wenn Sie als Eltern eine Privathaftpflichtversicherung abgeschlossen haben, ist die Möglichkeit groß, dass Ihr Sohn oder Ihre Tochter noch über Sie versichert ist. Bedingung dafür ist meist, dass es sich um eine Erstausbildung handeln muss.

Berufsunfähigkeitsschutz oder Unfallversicherung

Wird ein Azubi während der Ausbildung aufgrund von Krankheit oder Unfall berufsunfähig, erhält er vom Staat keine finanzielle Hilfe. Aus diesem Grund ist es sinnvoll, sich eine Berufsunfähigkeitsversicherung zuzulegen. Versicherer versehen diese allerdings oft mit einer Erwerbsunfähigkeitsklausel. Damit legt die Versicherung fest, dass sie nur dann zahlen wird, wenn der Azubi auch für alle anderen Arbeitsfelder als berufsunfähig gilt. Ist ein Abschluss einer Berufsunfähigkeitsversicherung aufgrund einer Vorerkrankung nicht möglich, sichern Sie sich mit einer Unfallversicherung ab. Diese kommt zum Einsatz, wenn Sie aufgrund eines Unfalls nicht mehr arbeiten gehen können. Wer jung und gesund ist, zahlt geringere Beiträge.

Sonstige Versicherungen für Autobesitzer und Reisende

Auf junge Leute, die ein Auto besitzen, kommt auch noch verpflichtend die Kfz-Versicherung hinzu. Hier lassen sich zwar durch Familienrabatt oder eine Zweitwagenanmeldung der Eltern Beiträge sparen, aber die Finanzierung eines Autos während der Ausbildung bleibt eine erhebliche Belastung.

Wer dann noch im Urlaub auf Nummer sicher gehen will, legt sich sinnvollerweise eine Auslandskrankenversicherung. Sie übernimmt die Kosten für ärztliche Behandlungen im Ausland und notfalls einen Rücktransport ins Heimatland.

Auch interessant

Meistgelesen

Fünf Mordverdächtige gefasst - Polizei landet Zufallstreffer an der Grenze
Fünf Mordverdächtige gefasst - Polizei landet Zufallstreffer an der Grenze
Partielle Mondfinsternis: So sind die Chancen das Phänomen in Bayern zu beobachten
Partielle Mondfinsternis: So sind die Chancen das Phänomen in Bayern zu beobachten
Tragischer Unfall bei Kirschernte - fünf Menschen stürzen mehrere Meter in die Tiefe
Tragischer Unfall bei Kirschernte - fünf Menschen stürzen mehrere Meter in die Tiefe
Pilzsammler findet Leiche im Wald: Polizei verhaftet zwei Verdächtige - neue Details
Pilzsammler findet Leiche im Wald: Polizei verhaftet zwei Verdächtige - neue Details

Kommentare