Verwandter Kopf eingeschlagen

Senden/Kempten - Nach einem lebensgefährlichen Angriff auf eine Frau im schwäbischen Senden hat die Polizei einen Familienangehörigen festgenommen.

Gegen den Mann sei Haftbefehl wegen versuchten Mordes erlassen worden, teilte die Polizei in Kempten am Montag mit. Zum Verwandtschaftsverhältnis wurde aus ermittlungstaktischen Gründen keine weiteren Angaben gemacht. Die 48 Jahre alte Frau war am Freitag mit schweren Kopfverletzungen in ihrer Wohnung gefunden worden. Sie liegt seitdem im Koma.

Die Hintergründe der Tat sind unklar. Experten der Spurensicherung und des Landeskriminalamtes waren am Montag noch am Tatort beschäftigt.

dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Unbekannte stehlen Abitur-Prüfungen in Bamberg - Polizei durchsucht Häuser
Unbekannte stehlen Abitur-Prüfungen in Bamberg - Polizei durchsucht Häuser
Plötzlich Sturmwarnung für den Chiemsee: Zahlreiche Wassersportler per Großeinsatz evakuiert
Plötzlich Sturmwarnung für den Chiemsee: Zahlreiche Wassersportler per Großeinsatz evakuiert
Traunreut: Mann attackiert 20-Jährigen auf offener Straße - Festnahme wegen versuchten Mordes
Traunreut: Mann attackiert 20-Jährigen auf offener Straße - Festnahme wegen versuchten Mordes
Corona in Bayern: Für Kitas gelten ab heute neue Regeln - Spezielle Änderungen für Waldkindergärten 
Corona in Bayern: Für Kitas gelten ab heute neue Regeln - Spezielle Änderungen für Waldkindergärten 

Kommentare