Freier Eintritt und Kinder-Events

Viele Aktionen zum Museumstag

+
Krone und Hermelinmantel liegen im Residenz-Museum Celle (Niedersachsen) vor einem Ölgemälde, das Georg I., König von Großbritannien und Irland, Kurfürst von Hannover (1660-1727), zeigt. Zum 37. Internationalen Museumstag gibt es in vielen Einrichtungen besondere Aktionen.

Schweinfurt - Freier Eintritt und Kinder-Events: Gut 300 bayerische Museen geben zum Internationalen Museumstag am Sonntag bei besonderen Aktionen Einblick in ihre Arbeit.

Die Häuser erlauben den Blick ins Depot, bieten Sonderführungen an oder haben spezielle Veranstaltungen organisiert. Der Aktionstag soll für die Arbeit der Museen werben und neues Publikum anlocken. Zu den Teilnehmern zählen große Institutionen wie die Pinakothek der Moderne in München, aber auch kleine Häuser wie das Allgäu-Schwäbische Dorfschulmuseum in Erkheim (Kreis Unterallgäu). In vielen Museen ist der Eintritt am Aktionstag gratis.

Bei der bayerischen Auftaktveranstaltung in der Kunsthalle Schweinfurt wird die Dauerausstellung „Wegmarken“ mit deutscher Kunst der Nachkriegszeit wiedereröffnet. In ganz Deutschland beteiligen sich mehr als 1800 Museen am Museumstag. Er wurde 1977 vom Internationalen Museumsrat ins Leben gerufen.

dpa

auch interessant

Meistgelesen

Keine Rettungsgasse: Feuerwehrlern platzt der Kragen
Keine Rettungsgasse: Feuerwehrlern platzt der Kragen
In München und dem westlichen Oberbayern: Warnung vor Glatteis
In München und dem westlichen Oberbayern: Warnung vor Glatteis
Sepp Haslinger: Wetterkerze wieder voll daneben
Sepp Haslinger: Wetterkerze wieder voll daneben
Meridian lässt Unglückszüge von Bad Aibling nachbauen
Meridian lässt Unglückszüge von Bad Aibling nachbauen

Kommentare