Disziplinarverfahren drohen 

Vier "Reichsbürger" bei der bayerischen Polizei

Urteil im Prozess gegen einen ehemaligen Chefarzt
+

München - Vier Polizisten aus Bayern sind bei den „Reichsbürgern“ aktiv. Dies bestätigte ein Sprecher des Innenministeriums gegenüber dem Münchner Merkur.

Ein Beamter, Ausbilder bei der Polizeischule Ainring (Landkreis Berchtesgadener Land), ist suspendiert. Bei drei weiteren Polizisten „prüfen wir derzeit, ob und in welcher Tiefe die Beamten einem solchen oder ähnlich gelagerten Gedankengut nahestehen“, erklärte ein Ministeriumssprecher. Es drohten Disziplinarverfahren, eventuell auch eine Entfernung aus dem Dienst. Angaben, wo die Polizisten beschäftigt sind, machte er nicht.

Am Mittwoch hatte ein sogenannter Reichsbürger im mittelfränkischen Georgensgmünd auf Polizisten geschossen - vier Beamte wurden verletzt, zwei von ihnen schwer. Eine Beamter erlag seinen schweren Verletzungen.

Alle aktuellen Entwicklungen zu dem fall können sie in unserem News-Blog nachlesen. 

Auch interessant

Kommentare