Volksfest Freising

Nackt und gefesselt: Mann will befriedigt werden

+
Ein Sittenstrolch hat auf dem Freisinger Volksfest (Archivbild) für Aufsehen gesorgt.

Freising - Nicht in Tracht sondern im Adamskostüm hat ein Volksfestbesucher am Dienstag für Aufsehen gesorgt: Splitterfasernackt fanden Polizeibeamte den Münchner im Bereich der Weinhalle.

Kurz vor Mitternacht hatte sich der 33-Jähriger ausgezogen, selbst gefesselt und bei den öffentlichen Toiletten postierte - in der Hoffnung von unbekannten Männern sexuell befriedigt zu werden, wie er der Polizei sagte. Der Mann musste sich wieder anziehen und erhielt einen Platzverweis bis zum Volksfestende.

Diesen hatten zwei Jugendliche von der Stadt Freising bereits vor Beginn des Volksfest erteilt bekommen. Weil sie sich nicht daran hielten und dabei ertappt wurden, wurden sie ihren Müttern übergeben.

Volksfest Freising: Die offizielle Seite

Aber auch sonst hatte die Polizei am Dienstag alle Hände voll zu tun. Kam es doch zu drei Fällen von Körperverletzung. Ein betrunkener Gast wurde von Sicherheitsangestellten aus dem Bierzelt gebracht. Draußen angekommen schlug er dann einem Securitymitarbeiter mit der Faust ins Gesicht.

Auch vor der Weinhalle kamen die Fäuste zum Einsatz. Ein 20-Jähriger schlug einem 19-jährigen Volksfestbesucher damit ins Gesicht. Eine Watschn fing sich dann ein 22-Jähriger in der Weinhalle ein. Er war dort hinter die Bar zum Kühlschrank gegangen und wollte sich dort selbst bedienen. Dabei wurde er von einem 53-jährigen Kellner erwischt. Es kam zu einer Streitigkeit zwischen den beiden, im Verlauf dessen der Kellner dem jungen Mann für seinen Diebstahlversuch einen Schlag ins Gesicht verpasste.

Darüber hinaus erwischte die Polizei einen 18- und einen 19-Jährigen, als sie Marihuana rauchten.

auch interessant

Meistgelesen

Keine Rettungsgasse: Feuerwehrlern platzt der Kragen
Keine Rettungsgasse: Feuerwehrlern platzt der Kragen
In München und dem westlichen Oberbayern: Warnung vor Glatteis
In München und dem westlichen Oberbayern: Warnung vor Glatteis
Sepp Haslinger: Wetterkerze wieder voll daneben
Sepp Haslinger: Wetterkerze wieder voll daneben
So skurril wurde der Balkan-Bandenchef überführt
So skurril wurde der Balkan-Bandenchef überführt

Kommentare