Vorfahrt missachtet: Rollerfahrer tödlich verletzt

Neustadt am Kulm - Beim Versuch, eine Landstraße zu überqueren, ist ein 47-jähriger Rollerfahrer von einem Auto erfasst und tödlich verletzt worden.

Wie die Polizei am Montag mitteilte, missachtete der Rollerfahrer an einer Kreuzung bei Mockersdorf die Vorfahrt eines Autos. Der Zusammenstoß war so schwer, dass der Rollerfahrer noch an der Unfallstelle starb. Die Fahrerin des Wagens blieb unverletzt, ihr achtjähriger Sohn, der auch im Fahrzeug saß, erlitt einen Schock.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Allerheiligen 2017: Wie lange dauert das Tanzverbot in Bayern?
Allerheiligen 2017: Wie lange dauert das Tanzverbot in Bayern?
„Es war nicht die erste Alte, die ich umgenietet habe“
„Es war nicht die erste Alte, die ich umgenietet habe“
Reichsbürger-Prozess: Polizisten müssen Tod ihres Kollegen nachspielen
Reichsbürger-Prozess: Polizisten müssen Tod ihres Kollegen nachspielen
Nach Unfall mit Pferdekutsche nun auch Ehemann gestorben
Nach Unfall mit Pferdekutsche nun auch Ehemann gestorben

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion