130 Gewehre an Bord

Waffenhändler an tschechischer Grenze geschnappt

Waidhaus - Zwei illegalen Waffenhändlern hat die Bundespolizei in der Oberpfalz das Handwerk gelegt. Sie gingen den Beamten bei einer Kontrolle auf der A 6 ins Netz.

Bei Waidhaus an der Grenze zu Tschechien fanden die Polizisten im Wagen des Duos 130 Luftgewehre ohne Prüfzeichen, wie die Bundespolizei am Montag mitteilte. Die beiden Männer hatte die Waffen nach eigenen Angaben in Prag gekauft und wollten sie in Frankreich veräußern. Die Luftgewehre wurden beschlagnahmt, die Männer erhielten Anzeigen wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

auch interessant

Meistgelesen

Keine Rettungsgasse: Feuerwehrlern platzt der Kragen
Keine Rettungsgasse: Feuerwehrlern platzt der Kragen
Sepp Haslinger: Wetterkerze wieder voll daneben
Sepp Haslinger: Wetterkerze wieder voll daneben
So skurril wurde der Balkan-Bandenchef überführt
So skurril wurde der Balkan-Bandenchef überführt
Meridian lässt Unglückszüge von Bad Aibling nachbauen
Meridian lässt Unglückszüge von Bad Aibling nachbauen

Kommentare