Autos und Flugzeuge

Mystisch: Die Wracks im Walchensee

+

Kochel am See - Der Walchensee hat auf viele Taucher eine magische Anziehungskraft - auch wegen der Flugzeug- und Autowracks in der Tiefe.

Der Walchensee zählt mit 192 Metern zu den tiefsten Alpenseen Deutschlands. Wegen seines klaren und fischreichen Wassers ist er ein magischer Anziehungspunkt für Taucher aus ganz Deutschland. Eine besondere Faszination üben dabei Wracks aus, die sich am Seegrund befinden.

Unter anderem liegen mindestens drei Flugzeuge am Grund. Beliebte Erkundungsziele für Taucher sind aber auch die Wracks einiger Autos. Neben zwei VW-Käfern befindet sich in einer Tiefe von 95 Metern vermutlich ein auf der Seite liegender NSU Fiat 500C Belvedere.

Ein anderes  Bild, das der Lenggrieser Wissenschaftler und Forschungstaucher Florian Huber bei einem Tauchgang am Donnerstag aufgenommen hat, zeigt vermutlich einen „Ford Buckel Taunus Kombi“ in der Variante als Schnell-Lieferwagen.

Möglicherweise handelt es sich aber auch um einen „Lloyd“. Das Wrack, das bei der „Galerie“ am Westufer auf zirka 37 Metern Tiefe liegt, droht – auch durch Vandalismus – immer mehr auseinanderzufallen.

Wer Informationen zu den Wracks hat oder Geschichten darüber zu berichten weiß, kann sich unter der Telefonnummer 0 80 41/76 79 34, oder per E-Mail an loisachtal@merkur.de in der Kurier-Redaktion melden. (ah)

Auch interessant

Meistgelesen

82-Jähriger rast mit 180 über Bundesstraße – der Grund ist skurril
82-Jähriger rast mit 180 über Bundesstraße – der Grund ist skurril
Tote und Verletzte bei Unfall in Bayern
Tote und Verletzte bei Unfall in Bayern
Mann bei Autoverkauf total ausgerastet
Mann bei Autoverkauf total ausgerastet
Ganz schlechte Idee: Betrunkener Autofahrer will auch noch angeben
Ganz schlechte Idee: Betrunkener Autofahrer will auch noch angeben

Kommentare