Waldbrandgefahr: Luftbeobachtung angeordnet

+

Landshut  - Wegen erhöhter Waldbrandgefahr werden in Niederbayern nun besonders gefährdete Gebiete aus der Luft beobachtet.

Trotz einiger Regenschauer in den vergangenen Tagen bestehe vor allem in Teilen des Bayerischen Waldes weiterhin hohe Waldbrandgefahr, teilte die Regierung von Niederbayern am Donnerstag mit. Die Luftbeobachtung ist für diesen Freitagnachmittag angeordnet.

Die Bevölkerung wird dringend gebeten, in Waldgebieten keinesfalls mit offenem Feuer zu hantieren oder zu rauchen. Laut Wettervorhersage sind für Niederbayern bis zum Wochenende keine flächendeckenden Niederschläge zu erwarten, die zu einer Entspannung führen würden.

dpa

auch interessant

Meistgelesen

Keine Rettungsgasse: Feuerwehrlern platzt der Kragen
Keine Rettungsgasse: Feuerwehrlern platzt der Kragen
In München und dem westlichen Oberbayern: Warnung vor Glatteis
In München und dem westlichen Oberbayern: Warnung vor Glatteis
Sepp Haslinger: Wetterkerze wieder voll daneben
Sepp Haslinger: Wetterkerze wieder voll daneben
So skurril wurde der Balkan-Bandenchef überführt
So skurril wurde der Balkan-Bandenchef überführt

Kommentare