Junger Mann attackierte seine Mutter

Polizisten wollen Angreifer stoppen - und verletzen sich dabei selbst mit Pfefferspray

Zwei Polizeibeamte wurden am Montag in Waldkraiburg verletzt.
1 von 5
Zwei Polizeibeamte wurden am Montag in Waldkraiburg verletzt.
Zwei Polizeibeamte wurden am Montag in Waldkraiburg verletzt.
2 von 5
Zwei Polizeibeamte wurden am Montag in Waldkraiburg verletzt.
Zwei Polizeibeamte wurden am Montag in Waldkraiburg verletzt.
3 von 5
Zwei Polizeibeamte wurden am Montag in Waldkraiburg verletzt.
Zwei Polizeibeamte wurden am Montag in Waldkraiburg verletzt.
4 von 5
Zwei Polizeibeamte wurden am Montag in Waldkraiburg verletzt.
Zwei Polizeibeamte wurden am Montag in Waldkraiburg verletzt.
5 von 5
Zwei Polizeibeamte wurden am Montag in Waldkraiburg verletzt.

Zu einem brenzligen Polizeieinsatz kam es am Montag in Waldkraiburg. Ein Angreifer musste nach einem Familienstreit mit Pfefferspray überwältigt werden.

Waldkraiburg - Am Montaggvormittag kam es in Waldkraiburg (Landkreis Mühldorf) zu einem größeren Polizeieinsatz. Nach bisherigen Informationen wurde ein junger Mann gegenüber seiner Mutter aggressiv. Als die herbeigerufene Polizeistreife eintraf, um den randalierenden Mann zu überwältigen, wurden zwei Beamte verletzt. Wie innsalzach24.de* vom Polizeipräsidium Oberbayern Süd erfuhr, wurden sie durch das Pfefferspray verletzt, das sie einsetzten, um die Lage unter Kontrolle zu bekommen. 

Bereits 2017 gab es einen SEK-Einsatz

Offenbar ist Mann bereits polizeibekannt. Bereits im Januar 2017 soll es wegen ihm in dem Mehrparteienhaus zu einem SEK-Einsatz gekommen sein, weil er mehrere Personen bedrohte. Kriminalpolizei und Staatsanwaltschaft ermitteln zum erneuten Vorfall am Montag. 

*innsalzach24.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgesehen

19-Jährige parkt BMW in Fluss - die Bilder
19-Jährige parkt BMW in Fluss - die Bilder
„Ich wurde hysterisch“: Rodelbahn-Gäste sitzen wegen Gewitter in Gondeln fest
„Ich wurde hysterisch“: Rodelbahn-Gäste sitzen wegen Gewitter in Gondeln fest
Bei Notlandung umgekippt: Leichtflugzeug stürzt bei Freilassing ab
Bei Notlandung umgekippt: Leichtflugzeug stürzt bei Freilassing ab
Schwerer Verkehrsunfall auf der Staatsstraße 2550 - die Bilder
Schwerer Verkehrsunfall auf der Staatsstraße 2550 - die Bilder

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.