Tödlicher Unfall

Mann setzt sich betrunken ans Steuer und rammt Motorradfahrer - Biker stirbt

Ein Mann hat sich am Samstag ans Steuer seines Wagens gesetzt und zuvor zu tief ins Glas geschaut - das kostete einen Motorradfahrer das Leben. 

Walting  - Ein betrunkener Autofahrer hat bei Walting (Landkreis Eichstätt) einen entgegenkommenden Motorradfahrer gerammt. Der 51-Jährige wurde so schwer verletzt, dass er noch an der Unfallstelle starb, wie die Polizei am Sonntag mitteilte. 

Der betrunkene 38-Jährige war demnach am Samstag mit seinem Wagen zunächst nach rechts gekommen und dann auf die Gegenfahrbahn der Staatsstraße 2336 geschleudert worden. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Biker einige Meter mitgeschleift. Wiederbelebungsversuche der Rettungskräfte blieben erfolglos. 

Der Autofahrer blieb unverletzt. Ein Alkoholtest ergab bei ihm einen Wert von 1,1 Promille. Ihn erwartet ein Verfahren wegen fahrlässiger Tötung.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa / Julian Stratenschulte (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesen

Zweiter Prozess gegen Joachim Wolbergs - Anonymer Brief aufgetaucht
Zweiter Prozess gegen Joachim Wolbergs - Anonymer Brief aufgetaucht
Vollsperrung der A7: Glatteis führt zu Massencrash - Auto rast ungebremst in Rettungswagen
Vollsperrung der A7: Glatteis führt zu Massencrash - Auto rast ungebremst in Rettungswagen
Wahnwitziges Porsche-Manöver auf neuer A94: 26-Jähriger rast mit Luxus-Karosse in Erdwall
Wahnwitziges Porsche-Manöver auf neuer A94: 26-Jähriger rast mit Luxus-Karosse in Erdwall
Schreckliche Szenen auf Bundesstraße: Autos gegen Lastwagen geschleudert - Fahrer (20) tot
Schreckliche Szenen auf Bundesstraße: Autos gegen Lastwagen geschleudert - Fahrer (20) tot

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion