Unglück in den Bergen

Wanderer tödlich abgestürzt

Rosenheim - Ein 31 Jahre alter Mann ist am Dienstag bei einer Wanderung um den Taubensee an der deutsch-österreichischen Grenze tödlich verunglückt.

Er war mit seinem ebenfalls aus der Slowakei stammenden 22-jährigen Begleiter vom Wanderweg abgekommen und in steiles Gelände geraten, wie die Polizeiinspektion Graussau im Chiemgau berichtete. Dort rutschte der 31-Jährige aus und stürzte eine etwa 20 Meter hohe Felswand hinunter. Ein rasch verständigter Notarzt konnte dem Verunglückten nicht mehr helfen. Die beiden Wanderer waren im österreichischen Kössen aufgebrochen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

auch interessant

Meistgelesen

Keine Rettungsgasse: Feuerwehrlern platzt der Kragen
Keine Rettungsgasse: Feuerwehrlern platzt der Kragen
Sepp Haslinger: Wetterkerze wieder voll daneben
Sepp Haslinger: Wetterkerze wieder voll daneben
So skurril wurde der Balkan-Bandenchef überführt
So skurril wurde der Balkan-Bandenchef überführt
Meridian lässt Unglückszüge von Bad Aibling nachbauen
Meridian lässt Unglückszüge von Bad Aibling nachbauen

Kommentare