Wasserleiche im Main entdeckt

Schweinfurt - Ein Schiffsführer hat am Samstagmorgen eine Wasserleiche im Main entdeckt. Die Feuerwehr brachte den Toten, der an einer Schleuse in Garstadt (Landkreis Schweinfurt) im Wasser trieb, ans Ufer.

Die Polizei in Würzburg geht davon aus, dass es sich bei der Leiche um einen 25 Jahre alten Schwimmer, nach dem die Beamten seit Dienstagabend suchten: Mehrere Anrufer beobachteten einen Mann, der in Schweinfurt im Main untergegangen sein soll. Die Polizeiinspektion Schweinfurt startete eine großangelegte Suchaktion. Eine Obduktion soll nun die Identität des Toten sowie die Unfallursache klären.

dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Corona: München hofft auf Wiesn-Ersatz - Rosenheim macht schon Nägel mit Köpfen
Corona: München hofft auf Wiesn-Ersatz - Rosenheim macht schon Nägel mit Köpfen
Neue Corona-Regeln in Bayern: Söder verspricht wegweisende Lockerung für Kulturveranstaltungen
Neue Corona-Regeln in Bayern: Söder verspricht wegweisende Lockerung für Kulturveranstaltungen
Porschefahrer übersieht Audi: heftiger Zusammenprall - Sportwagen stark beschädigt
Porschefahrer übersieht Audi: heftiger Zusammenprall - Sportwagen stark beschädigt
Wetter-Warnung für Bayern: Erst schwere Gewitter - dann wird‘s ungemütlich
Wetter-Warnung für Bayern: Erst schwere Gewitter - dann wird‘s ungemütlich

Kommentare