Zwei tragische Unglücke in Bayern

Frau fällt aus Gleitschirm und stirbt

Frasdorf -Dass das Fliegen mit Drachen oder Gleitschirm nicht ungefährlich ist, dürfte bekannt sein. Besonders schlimm lief es am Wochenende für zwei Menschen in Bayern.

In Bayern hat es am Wochenende mindestens zwei schwere Unfälle mit Sportfluggeräten gegeben. Eine Frau kam bei einem Gleitschirmflug in den Chiemgauer Alpen ums Leben. Wie die Polizei mitteilte, war die 49-Jährige aus Baden-Württemberg am Samstagnachmittag an der Bergstation der Hochriesbahn zu einem Tandemflug gestartet. Als der 64-jährige Pilot einen Landeversuch einleitete, erfasste in Bodennähe eine Windböe den Schirm. Dabei stürzte die Frau aus ihrem Sitz. Sie starb noch an der Unfallstelle.

Bei den Vereinsmeisterschaften eines Drachenfliegervereins wurde ebenfalls am Samstag ein Mann im niederbayerischen Riedenburg (Landkreis Kelheim) schwer verletzt. Der 46-Jährige geriet unmittelbar vor der Landung in Turbulenzen und schlug auf der Wiese auf. Er wurde mit einem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus gebracht.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Sirenen: Heute um 11 Uhr Probealarm in Bayern
Sirenen: Heute um 11 Uhr Probealarm in Bayern
„Es war nicht die erste Alte, die ich umgenietet habe“
„Es war nicht die erste Alte, die ich umgenietet habe“
Bildungsalarm: Niveau bei Grundschülern sinkt, nur Bayern sticht hervor
Bildungsalarm: Niveau bei Grundschülern sinkt, nur Bayern sticht hervor
Ungewöhnlicher Protest: Zombie-Walk vor H&M
Ungewöhnlicher Protest: Zombie-Walk vor H&M

Kommentare