Wegen Zigaretten

Minderjährige verprügeln Kioskbetreiber

Senden - Drei minderjährige Schläger haben in Senden (Kreis Neu-Ulm) einen Kioskbetreiber verprügelt: Er hatte ihnen keine Zigaretten verkaufen wollen.

Wie die Polizei am Freitag mitteilte, schlug einer der Täter dem 53-Jährigen zunächst ins Gesicht. Im folgenden Handgemenge traten ihm die Angreifer in Bauch und Rippen. Danach flüchteten sie unerkannt und ohne Zigaretten. Der Kioskbetreiber erlitt Schürfwunden. Die Polizei fahndet nach den drei Schlägern.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Sirenen: Heute um 11 Uhr Probealarm in Bayern
Sirenen: Heute um 11 Uhr Probealarm in Bayern
Allerheiligen 2017: Wie lange dauert das Tanzverbot in Bayern?
Allerheiligen 2017: Wie lange dauert das Tanzverbot in Bayern?
Wagen geriet auf Gegenfahrbahn: Frauen bei Frontal-Crash schwer verletzt
Wagen geriet auf Gegenfahrbahn: Frauen bei Frontal-Crash schwer verletzt
Bildungsalarm: Niveau bei Grundschülern sinkt, nur Bayern sticht hervor
Bildungsalarm: Niveau bei Grundschülern sinkt, nur Bayern sticht hervor

Kommentare