1. tz
  2. Bayern

Zwei Lastwagen kollidieren frontal: Zwei Personen schwer verletzt - Fahrzeuge durch Zusammenstoß völlig zerstört

Erstellt:

Von: Jennifer Lanzinger

Kommentare

Feuerwehr
Einsatzkräfte mussten die schwer verletzten Fahrer befreien. © Friso Gentsch/dpa (Symbolbild)

Ein tragisches Unglück ereignete sich in der Nacht zum Dienstag auf der B2 bei Weißenburg in Bayern. Zwei Lastwagenfahrer kollidieren frontal, beide werden in ihrem Fahrzeug eingeklemmt.

Weißenburg - Ein tragisches Unglück ereignete sich nun in Weißenburg in Mittelfranken. Bei einem Zusammenstoß von zwei Lastwagen sind zwei Menschen schwer verletzt worden. Wie die Polizei am Dienstag berichtet, sei eines der beiden Fahrzeuge aus bislang ungeklärter Ursache auf der Bundesstraße 2 bei Weißenburg in Bayern in den Gegenverkehr geraten.

Wie News5 berichtet, soll das Führerhaus des Unfallverursachers bei dem Zusammenstoß stark beschädigt worden sein, er musste von den Einsatzkräften aus seinem Fahrzeug befreit werden. Beide Lkw-Fahrer wurden nach ersten Angaben in ihren Fahrerkabinen eingeklemmt. Wie die Feuerwehr gegenüber News5 berichtet, sei das Führerhaus des Unfallverursachers aufwändig auseinandergebaut worden, um den Mann zu retten. Der Fahrer des zweiten Lkw soll ebenfalls in seinem Fahrzeug eingeklemmt gewesen sein, er konnte jedoch zügiger von Einsatzkräften befreit werden.

Weißenburg/Bayern: Lastwagen kollidieren frontal - Fahrer werden in Fahrzeugen eingeklemmt

An dem Unfall sei demnach auch ein Auto beteiligt gewesen. Wie News5 berichtet, seien die beiden Fahrzeuginsassen jedoch nur leicht verletzt worden. Details zum Unfallhergang und den Verletzten waren zunächst nicht bekannt.

Eine 17-Jährige aus dem Landkreis Traunstein war zu Fuß auf der A 8 unterwegs. Sie wurde von einem Fahrzeug erfasst und getötet - der Fahrer fuhr einfach weiter.

Auch interessant

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,
wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.
Die Redaktion