Weltrekord-Versuch: Leben unter Wasser

+
Lloyd Godson taucht am Dienstag (30.03.2010) im Legoland Deutschland bei Günzburg (Schwaben) zu einem Container.

Günzburg - Weltrekord-Versuch im Legoland: Im der Unterwasserwelt will der australische Abenteurer Lloyd Godson bis zum 13. April in einem mit Luft versorgten Haus unter Wasser leben ohne aufzutauchen.

Dabei will Godson nach Angaben der Organisatoren mit Fahrradfahren unter Wasser Strom erzeugen. Rund 2500 Wattstunden Strom muss der 32-Jährige erstrampeln, um ins Guinness-Buch der Rekorde aufgenommen zu werden. Der Sportler plant, 336 Stunden unter Wasser in dem kleinen Haus zu wohnen, wo er essen und schlafen will.

Dabei soll er über einen Kompressor mit Atemluft versorgt werden. Bei einem Notfall könne der Aquanaut sein Domizil jederzeit über eine Bodenluke verlassen. Von Tauchern soll er bei Bedarf mit Frischwasser und Essen versorgt werden, ohne dass Wasser ins sein Unterwasserhaus eindringt.

dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Verfahren gegen Regensburger OB Wolbergs nicht eingestellt - Verteidiger stellt Befangenheitsantrag
Verfahren gegen Regensburger OB Wolbergs nicht eingestellt - Verteidiger stellt Befangenheitsantrag
Bär an Grenze gesichtet - Almwirte fordern Abschuss - Experte: Tier könnte längst in Bayern sein
Bär an Grenze gesichtet - Almwirte fordern Abschuss - Experte: Tier könnte längst in Bayern sein
McDonald‘s: Schuss vor Restaurant eskalierte - ein Mann verletzt
McDonald‘s: Schuss vor Restaurant eskalierte - ein Mann verletzt
Kaum zu glauben: Der erste Weihnachtsmarkt  in Deutschland ist eröffnet - für viele ist das zu früh
Kaum zu glauben: Der erste Weihnachtsmarkt  in Deutschland ist eröffnet - für viele ist das zu früh

Kommentare