Landesinnenminister: Terrorverdächtiger in der Uckermark gefasst

Landesinnenminister: Terrorverdächtiger in der Uckermark gefasst

Sommermonat im Vergleich

Wetterdaten seit 1881: So heiß war dieser Juli wirklich 

München - Der Juli 2015 war heiß. Keine Frage. Doch der Vergleich von Temperatur, Regen und Sonnenstunden mit den Vorjahren zeigt ein anderes Bild.

Update vom 31. August 2015: Der meteorologische Herbstanfang wird regnerisch und die Temperaturen sinken deutlich. Grund dafür sind Gewitter und Starkregen, die für einen Wetterumschwung. sorgen. Dennoch ist ein schöner Spätsommer im September nicht unwahrscheinlich. Die Wetterprognose spricht aber erstmal von Unwettern mit Temperatursturz. 

Update vom 19. August 2015: Der Juli war schon ein Rekordmonat in 2015. Doch wie sieht es mit dem Wetter im Herbst aus? Eine erste Prognose.

Seit Beginn der Wetteraufzeichnung in Deutschland 1881 werden die jeweiligen Höchst- und Tiefstwerte erhoben sowie deren Mittelwert errechnet. Der historische Vergleich der Durchschnittstemperatur des Monats Juli zeigt, er ist nicht der heißeste Monat seit Beginn der Messungen.

Kein Platz auf dem Treppchen: Juli 2015 ist Platz 4. der heißesten Julis in Bayern

Nach den Aufzeichnungen des Deutschen Wetterdienstes lag die durchschnittliche Lufttemperatur in Bayern im Juli 2015 bei 20,3 Grad. Damit belegt der Sommermonat Platz 4. der heißesten Julis seit Beginn der Wetteraufzeichnungen. Wärmer waren der Juli 1983 mit einer Durchschnittstemperatur von 20,7 Grad, gefolgt vom Juli 1994 mit 20,8 Grad. Der wärmste Monat war der Rekordsommer 2006 mit 21,2 Grad.

Damit ist Bayern das zweitheißeste Bundesland, nur Baden-Württemberg ist mit 20,8 Grad heißer. Jedoch war der Temperaturunterschied zwischen den Durchschnittswerten Deutschlands und Bayern nie größer.

Rekord: Bayern war nie heißer als Deutschland

Der zeitliche Vergleich des Monats Julis überrascht: Der Temperaturunterschied zwischen Deutschland und Bayern war nie größer, obwohl der Juli in Bayern keine Rekordtemperaturen erreichte. Grund dafür sind die im Durchschnitt niedrigeren Temperaturen der anderen Bundesländer. Insbesondere an den Küsten Deutschlands war es kühler. So weist der Deutsche Wetterdienst für Niedersachen, Hamburg und Bremen einen Messwert von 18.2 Grad aus. Ein Unterschied von fast drei Grad!

Doch dort war es im Durchschnitt nicht nur kühler, es regnete auch mehr. Im Gegensatz zu Bayern, wo es nach 2013 - dem trockensten Sommer seit 1983 - erneut wenig regnete. 

Dritt-trockenster Juli in Bayern seit 1983 

Der Deutsche Wetterdienst gibt einen Messwert von 44,9 für den Juli 2015 in Bayern an. Damit regnete es im Freistaat so wenig wie selten. Nach 2013 und 1983 ist der Juli 2015 der dritt-trockenste Juli in Bayern der vergangenen knapp 35 Jahre.

Große Hitze - wenig Sonnenschein: der Juli in Bayern

Überraschend ist das Ergebnis für die Datenanalyse der sonnigsten Monate im Juli in Bayern. Nach den erst seit 1951 vom Deutschen Wetterdienst erhobenen Messdaten der Sonnenstunden belegt der Juli 2015 nur Platz 11. der sonnigsten Julis in Bayern.

Der mit Abstand sonnenverwöhnteste Juli in Bayern war im Jahr 2006.

Juli zu warm - viele regionale Temperaturrekorde

Insgesamt jedoch war der Juli in Deutschland zu warm, wie der Deutsche Wetterdienst zu bedenken gibt. Auch wenn der Hitzerekord Bayerns für den Juli 2015 nicht gefallen ist, gab es regional viele Temperaturrekorde. Das Thermometer kletterte im bayerischen Kitzingen wiederholt auf über 40 Grad. Der Hitzerekord des Juli 2015 wurde jedoch bereits wieder gebrochen. Im August 2015: 40,3 Grad. Die große Hitzewelle dürfte nun aber wieder vorbei sein - Regen und ungemütliche Temperaturen sind mittlerweile in Bayern angekommen.

Fabian Geißler

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Unwetter nach Sommerhitze: Wann es wo kracht
Unwetter nach Sommerhitze: Wann es wo kracht
Rollerfahrerin prallt in Gegenverkehr - schwer verletzt
Rollerfahrerin prallt in Gegenverkehr - schwer verletzt
Vermisste Tölzerin ist wieder aufgetaucht
Vermisste Tölzerin ist wieder aufgetaucht
Motorradfahrer übersieht abbiegenden Traktor - mit tödlichen Folgen
Motorradfahrer übersieht abbiegenden Traktor - mit tödlichen Folgen

Kommentare