So wird das Wetter 

Temperatursturz! War‘s das mit dem goldenen Herbst?

+
Schon bald zeigt sich die Jahreszeit wieder von ihrer kühlen Seite. 

Nach dem Traum-Wochenende verwöhnte uns der Herbst in den vergangenen Tagen mit warmem Wetter. Das hat bald leider ein Ende! 

Sonnenschein und frühlingshafte Temperaturen: In den letzten Tagen konnten wir - ausnahmsweise mal - über das Wetter nicht meckern. Es war ein „goldener Herbst“ wie aus dem Bilderbuch! Doch schon am Wochenende brauchen wir wieder unsere Regenschirme.

Die Aussichten für die kommenden Tage

Der Freitag könnte auch ein Mai-Tag sein: Die Temperatur klettern mittags auf 20 Grad, gefühlt ist es noch ein bisschen wärmer und die Sonne strahlt freundlich auf uns herab, meldet wetter.com

Doch schon am Samstag präsentiert sich der Himmels morgens bedeckt und es bleibt den ganzen Tag über recht wolkig. Immerhin wird es noch mal warm und soll tagsüber trocken bleiben. Im Alpenvorland können die Temperaturen auf bis zu 22 Grad steigen, versprechen die Meteorologen. Nachts kommt dann der Regen! 

Ein Temperatursturz um rund zehn Grad wird prognostiziert für den Sonntag, zwischen 10-12 Grad Celcius soll es nur noch werden, meldet auch der Deutsche Wetterdienst. Gefühlt ist die Temperatur dann sogar einstellig! Um das Schmuddelwetter rund zu machen, soll es dann auch noch leicht regnen und windig werden. Böen bis zu 40 km/h sind drin. Haben wir alles schon mal schlimmer erlebt, aber angesichts dieser Vorhersage wirkt das Sofa mit der Kuscheldecke doch sehr verlockend.

Und wie geht‘s dann weiter zum Wochenbeginn? Zwar klettern die Temperaturen tagsüber am Dienstag leicht auf bis zu 13 Grad an, so wetter.net, der Himmel bleibt aber bewölkt und es kann auch öfter regnen. Also eher ein trüber statt goldener Herbst! 

Kommt bald der Kälteschock? 

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Fahrer wird am Straßenrand reanimiert - was seine Unfallgegnerin tut, erschüttert selbst erfahrene Polizisten
Fahrer wird am Straßenrand reanimiert - was seine Unfallgegnerin tut, erschüttert selbst erfahrene Polizisten
Vor den Augen seines Bruders: Kletterer stolpert und stürzt in den Tod 
Vor den Augen seines Bruders: Kletterer stolpert und stürzt in den Tod 
Wer hat Sophia gesehen? 28-Jährige wollte trampen - jetzt fehlt jede Spur
Wer hat Sophia gesehen? 28-Jährige wollte trampen - jetzt fehlt jede Spur
FlixTrain setzt Bahn unter Druck - Für unter zehn Euro von München nach Berlin
FlixTrain setzt Bahn unter Druck - Für unter zehn Euro von München nach Berlin

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.