Sommer ade!

Gewitter und Regenfälle: Jetzt kommt der Herbst

+
Gewitter mit teils heftigen Regenfällen haben am Sonntag in Bayern die Schönwetterperiode beendet. „Im Augenblick bewegen wir uns auf den Herbst zu“, sagte Dirk Mewes vom Deutschen Wetterdienstes.

München - Sommer ade! Gewitter mit teils heftigen Regenfällen haben am Sonntag in Bayern die Schönwetterperiode beendet. „Im Augenblick bewegen wir uns auf den Herbst zu“, sagte Dirk Mewes vom Deutschen Wetterdienst.

Er erwartet nicht, dass die Temperaturen in den kommenden Tagen noch einmal über 25 Grad steigen. Die Regenfälle würden zwar in der Nacht zum Montag weniger werden. Doch auch Anfang der Woche bleibe das Wetter in Bayern durchwachsen, sagte Mewes.

Laut Vorhersage bringen einige Gewitter im Süden noch weitere Regenfälle, die Temperaturen liegen dort bei maximal 19 Grad. Wärmer wird es am Untermain, wo die Temperaturen noch einmal auf 23 Grad klettern können.

So wird das Wetter: 25 Bauernregeln zum Durchklicken

So wird das Wetter: 25 Bauernregeln zum Durchklicken

dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Allerheiligen 2017: Wie lange dauert das Tanzverbot in Bayern?
Allerheiligen 2017: Wie lange dauert das Tanzverbot in Bayern?
„Es war nicht die erste Alte, die ich umgenietet habe“
„Es war nicht die erste Alte, die ich umgenietet habe“
Erstes Wanderherbst-Wochenende - und BOB-Fahrer stranden im Chaos
Erstes Wanderherbst-Wochenende - und BOB-Fahrer stranden im Chaos
Spiel wegen Massenschlägerei abgebrochen: Türk Spor Rosenheim kassiert sieben Rote Karten
Spiel wegen Massenschlägerei abgebrochen: Türk Spor Rosenheim kassiert sieben Rote Karten

Kommentare