Hier schippert es durch die Straßen

Wickie-Schiff nach Rosenheim verlegt

+
Eine kurvige Angelegenheit war der Transport des Wickie-Schiffs vom Walchensee über Irschenberg nach Rosenheim.

Irschenberg - Wickie-Schiff auf großer Tour: Das Wikingerschiff vom Walchensee ist am Sonntag nach Rosenheim ungezogen - und dabei durch den Landkreis Miesbach geschippert.

Eigentlich sollte es schon am Donnerstag in den Landkreis Miesbach kommen. Doch der Transport des Wickie-Schiffs, dass drei Jahre am Walchensee lag und dort für Dreharbeiten zu den Wickie-Filmen genutzt wurde, verzögerte sich - wegen 25 Zentimetern.

Das hölzerne Wikingerschiff vom Walchensee sollte am Donnerstag seine Reise nach Rosenheim antreten, wo es 2016 als Ausstellungsstück für eine Wikinger-Ausstellung dienen wird. Doch aus der Reise wurde erst einmal nichts. Der Transport war 25 Zentimeter zu breit, die verantwortlichen Behörden ließen die Fahrt nicht zu. Das Speditionsunternehmen, das sonst Yachten von A nach B fährt, organisierte eine neue Genehmigung und trat die Fahrt schließlich am Sonntagabend an.

Vom Walchensee ging es über den Kesselberg nach Bad Tölz, Kreuzstraße und Miesbach. Über Irschenberg tuckerte der Schwertransport schließlich auf die Autobahn nach Rosenheim.

sta 

auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Keine Rettungsgasse: Feuerwehrlern platzt der Kragen
Keine Rettungsgasse: Feuerwehrlern platzt der Kragen
Sepp Haslinger: Wetterkerze wieder voll daneben
Sepp Haslinger: Wetterkerze wieder voll daneben
So skurril wurde der Balkan-Bandenchef überführt
So skurril wurde der Balkan-Bandenchef überführt
Meridian lässt Unglückszüge von Bad Aibling nachbauen
Meridian lässt Unglückszüge von Bad Aibling nachbauen

Kommentare