Autos krachen ineinander

Wildschwein verursacht schweren Unfall

Schmidmühlen - Ein Wildschwein hat ein Auto derart gerammt, dass es auf die Gegenfahrbahn geriet und dort mit einem entgegenkommenden Fahrzeug zusammenstieß. Drei Personen wurden schwer verletzt.

Ein Wildschwein hat am Samstag im oberpfälzischen Schmidmühlen einen Verkehrsunfall mit drei Schwerverletzen verursacht. Wie die Polizei am Sonntag mitteilte, fuhr ein 56 Jahre alter Mann auf einer Staatsstraße bei Schmidmühlen (Landkreis Amberg-Sulzbach), als ihm ein etwa 50 Kilo schweres Wildschwein in die Beifahrertüre lief. Durch den Zusammenprall geriet sein Auto auf die Gegenfahrbahn und krachte frontal mit einem entgegenkommenden Auto zusammen. Der 52-jährige Fahrer des Autos und seine 47 Jahre alte Frau wurden in ihrem Fahrzeug eingeklemmt und mussten von der Feuerwehr befreit werden. Alle drei Verletzen wurden ins Krankenhaus gebracht.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

auch interessant

Meistgelesen

Keine Rettungsgasse: Feuerwehrlern platzt der Kragen
Keine Rettungsgasse: Feuerwehrlern platzt der Kragen
In München und dem westlichen Oberbayern: Warnung vor Glatteis
In München und dem westlichen Oberbayern: Warnung vor Glatteis
Hoch „Brigitta“ bringt klirrende Kälte nach Bayern
Hoch „Brigitta“ bringt klirrende Kälte nach Bayern
Bis minus 17 Grad: So eisig wird es diese Woche in Bayern
Bis minus 17 Grad: So eisig wird es diese Woche in Bayern

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion