17-Jährige am Steuer

Wildwest auf der Straße: Fahrschulauto bedrängt

Penzberg - Nur durch Brems- und Ausweichsmanöver hat ein Fahrschulauto bei Penzberg eine Kollision verhindern können - es war von einem anderen Fahrzeug bedrängt worden. Die Polizei sucht Zeugen.

Zu dem seltsamen Vorfall war es am vergangenen Mittwoch gegen 20 Uhr auf der Strecke zwischen Sindelsdorf und Penzberg gekommen. Dort war eine 17-jährige Fahrschülerin mit ihrem Fahrlehrer (44) in Richtung Penzberg unterwegs, als laut Polizei  ein Tölzer (60) mit seinem Audi A 5 immer wieder nah auf das Fahrschulauto auffuhr. Dann, so die Polizei weiter, überholte er und scherte vor dem Fahrschulauto so ein, dass ein Unfall nur vermieden wurde, weil der eingreifende Fahrschullehrer eine oder mehrere Vollbremsungen hinlegte. Das Fahrverhalten des Tölzers, so die Polizei, erforderte mehrere Brems- und Ausweichmanöver seitens der 17-jährigen Fahrschülerin und ihres Fahrlehrers.

Der Fahrlehrer fuhr dann in Penzberg direkt zur Polizeiinspektion. Auf dem Weg folgte ihm der  Bad Tölzer. In der Wache, so die Polizei, war zunächst kein geordnetes Gespräch mit dem Audifahrer möglich. Um dessen Identität festzustellen, musste ihm nach Angaben der Polizei sogar unmittelbarer Zwang angedroht werden. Der Tölzer erstattete seinerseits Anzeige gegen den Fahrschullehrer wegen Beleidigung.

Die Polizeiinspektion Penzberg bitte in diesem Zusammenhang Zeugen, die Angaben zu dem Fahrverhalten und den Geschehnissen zwischen dem grauen Audi A 5 und dem silberfarbenen VW Golf der Fahrschule gemacht haben, sich bei der Polizeiinspektion zu melden (Telefon 08856/92570).

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Triathletin Julia Viellehner ist gestorben
Triathletin Julia Viellehner ist gestorben
82-Jähriger rast mit 180 über Bundesstraße – der Grund ist skurril
82-Jähriger rast mit 180 über Bundesstraße – der Grund ist skurril
Tote und Verletzte bei Unfall in Bayern
Tote und Verletzte bei Unfall in Bayern
Tote Triathletin: So bewegend nehmen Weggefährten Abschied
Tote Triathletin: So bewegend nehmen Weggefährten Abschied

Kommentare