Von Windböe erfasst: Radler stirbt nach Unfall

Regensburg - Ein 54 Jahre alter Fahrradfahrer ist am Mittwochabend in Regensburg tödlich verunglückt.

Wie die Polizei mitteilte, wurde der Mann vermutlich von einer Windböe erfasst, so dass er vom rechten Fahrbahnrand der Markomannenstraße auf die Straßenmitte geriet. Dort wurde er von einem Auto angefahren und gegen die Motorhaube und Windschutzscheibe geschleudert. Er wurde mit schweren Kopfverletzungen ins Krankenhaus gebracht. Dort erlag der Mann in der Nacht zum Donnerstag seinen Verletzungen. Der Fahrer des Autos blieb unverletzt.

dpa

Auch interessant

Meistgelesen

„Dann kommen wir nicht wieder“: Frau sagt Gemeinheit über Kind - Wirt macht deutliche Ansage
„Dann kommen wir nicht wieder“: Frau sagt Gemeinheit über Kind - Wirt macht deutliche Ansage
Grünwald: Durchs Konsulats-Klofenster geflohener Häftling in Slowenien gefasst
Grünwald: Durchs Konsulats-Klofenster geflohener Häftling in Slowenien gefasst
Eine Liebe wie im Film - doch einige Hindernisse standen dem Glück von Whitney und Christian im Weg
Eine Liebe wie im Film - doch einige Hindernisse standen dem Glück von Whitney und Christian im Weg
Bär an Grenze gesichtet - Almwirte fordern Abschuss - Experte: Tier könnte längst in Bayern sein
Bär an Grenze gesichtet - Almwirte fordern Abschuss - Experte: Tier könnte längst in Bayern sein

Kommentare