In ganz Bayern

Wintereinbruch sorgt für viele Unfälle

München - Glatteis und schlechte Sicht - der plötzliche Wintereinbruch am Wochenende hat in Bayern für zahlreiche Unfälle gesorgt. 

Der Wintereinbruch hat am Wochenende in ganz Bayern für zahlreiche Unfälle gesorgt.

In Niederbayern rückte die Polizei mehr als 78 Mal aus, es entstand ein Schaden von insgesamt mehr als 250.000 Euro. Mindestens 18 Menschen wurden leicht verletzt, wie die Polizei am Sonntag mitteilte.

Auch im nördlichen Teil Schwabens sorgten Glatteis und anhaltender Schneefall für zahlreiche Unfälle. Bei einem Großteil der 121 Einsätze sei aber lediglich ein Blechschaden festgestellt worden, berichtete das Polizeipräsidium Schwaben-Nord. So habe es auf der Autobahn 8 an einigen Steigungen Unfälle gegeben, weil Lastwagen auf der glatten Fahrbahn hängen geblieben waren.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Sirenen: Heute um 11 Uhr Probealarm in Bayern
Sirenen: Heute um 11 Uhr Probealarm in Bayern
Allerheiligen 2017: Wie lange dauert das Tanzverbot in Bayern?
Allerheiligen 2017: Wie lange dauert das Tanzverbot in Bayern?
Wagen geriet auf Gegenfahrbahn: Frauen bei Frontal-Crash schwer verletzt
Wagen geriet auf Gegenfahrbahn: Frauen bei Frontal-Crash schwer verletzt
Bildungsalarm: Niveau bei Grundschülern sinkt, nur Bayern sticht hervor
Bildungsalarm: Niveau bei Grundschülern sinkt, nur Bayern sticht hervor

Kommentare