Mit Luther-Preis

Wirte-Initiative gegen Nazis geehrt

+
Die Gastwirte hatten sich nach einem rassistisch motivierten Angriff auf einen Barkeeper zusammengeschlossen und sperren seitdem Neonazis aus ihren Lokalen aus.

Eisleben - Die Regensburger Gastwirte-Initiative „Keine Bedienung für Nazis“ ist mit dem Zivilcourage-Preis „Das unerschrockene Wort“ geehrt worden.

Eine der Begründerinnen der Initiative, Helga Hanusa, nahm die Urkunde am Samstag in Eisleben (Sachsen-Anhalt) entgegen. Die Gastwirte hatten sich nach einem rassistisch motivierten Angriff auf einen Barkeeper zusammengeschlossen und sperren seitdem Neonazis aus ihren Lokalen aus. Die mit 10 000 Euro dotierte Auszeichnung wird alle zwei Jahre im Namen von 16 deutschen Lutherstädten vergeben. Nominiert war in diesem Jahr auch die russische Punk-Band Pussy Riot.

dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Unfall-Tragödien in Oberbayern: Zwei junge Schwestern sterben
Unfall-Tragödien in Oberbayern: Zwei junge Schwestern sterben
Mann stürzt bei Unfall auf A9 von Brücke und stirbt
Mann stürzt bei Unfall auf A9 von Brücke und stirbt
Gewaltnacht in Regensburg: Polizei brutal attackiert - neue Details bekannt
Gewaltnacht in Regensburg: Polizei brutal attackiert - neue Details bekannt
Traum der Anwohner wird wohl wahr: Hier soll Drogerie-Kette Rossmann einziehen
Traum der Anwohner wird wohl wahr: Hier soll Drogerie-Kette Rossmann einziehen

Kommentare