Vierbeiner in Not

Feuerwehr rettet Hund aus Dachrinne

Würzburg - Ein Mischlingshund ist in Würzburg in acht Metern Höhe in eine Dachrinne gerutscht und musste von der Feuerwehr gerettet werden.

Das Tier gelangte am Freitag offenbar über ein angrenzendes Grundstück auf das Dach des Mehrfamilienhauses, wie die Polizei am Samstag mitteilte. Beim Versuch, das Dach überqueren, geriet der Hund ins Rutschen und konnte sich auf den Ziegeln nicht mehr halten. Er landete völlig verängstigt in der Dachrinne. Ein Zeuge bemerkte die Not des kleinen Mischlings und alarmierte die Feuerwehr, die den Vierbeiner unverletzt zurück auf den Boden holte.

lby

Rubriklistenbild: © dpa

auch interessant

Meistgelesen

Keine Rettungsgasse: Feuerwehrlern platzt der Kragen
Keine Rettungsgasse: Feuerwehrlern platzt der Kragen
Sepp Haslinger: Wetterkerze wieder voll daneben
Sepp Haslinger: Wetterkerze wieder voll daneben
So skurril wurde der Balkan-Bandenchef überführt
So skurril wurde der Balkan-Bandenchef überführt
Meridian lässt Unglückszüge von Bad Aibling nachbauen
Meridian lässt Unglückszüge von Bad Aibling nachbauen

Kommentare