Vierbeiner in Not

Feuerwehr rettet Hund aus Dachrinne

Würzburg - Ein Mischlingshund ist in Würzburg in acht Metern Höhe in eine Dachrinne gerutscht und musste von der Feuerwehr gerettet werden.

Das Tier gelangte am Freitag offenbar über ein angrenzendes Grundstück auf das Dach des Mehrfamilienhauses, wie die Polizei am Samstag mitteilte. Beim Versuch, das Dach überqueren, geriet der Hund ins Rutschen und konnte sich auf den Ziegeln nicht mehr halten. Er landete völlig verängstigt in der Dachrinne. Ein Zeuge bemerkte die Not des kleinen Mischlings und alarmierte die Feuerwehr, die den Vierbeiner unverletzt zurück auf den Boden holte.

lby

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Allerheiligen 2017: Wie lange dauert das Tanzverbot in Bayern?
Allerheiligen 2017: Wie lange dauert das Tanzverbot in Bayern?
Reichsbürger-Prozess: Polizisten müssen Tod ihres Kollegen nachspielen
Reichsbürger-Prozess: Polizisten müssen Tod ihres Kollegen nachspielen
Nach Unfall mit Pferdekutsche nun auch Ehemann gestorben
Nach Unfall mit Pferdekutsche nun auch Ehemann gestorben
Trupps suchen weiter nach entlaufenen Wölfen im Bayerischen Wald
Trupps suchen weiter nach entlaufenen Wölfen im Bayerischen Wald

Kommentare