Medienberichte: Explosionen bei Konzert von Ariana Grande in Manchester gemeldet

Medienberichte: Explosionen bei Konzert von Ariana Grande in Manchester gemeldet

Volksverhetzung und Bedrohung

Neonazi Wiese wegen Drohungen verurteilt

+
Neonazi Martin Wiese ist verurteilt worden.

Würzburg - Der Neonazi Martin Wiese ist am Mittwoch wegen Volksverhetzung und Bedrohung verurteilt worden. Die Staatsanwaltschaft forderte zwei Jahre.

Der Neonazi Martin Wiese ist am Mittwoch wegen Volksverhetzung und Bedrohung zu einem Jahr und drei Monaten Haft verurteilt worden. Das Landgericht Würzburg sah es in dem Berufungsprozess als erwiesen an, dass Wiese im Sommer 2011 auf einer Kundgebung in Unterfranken Journalisten das Todesurteil durch einen „Volksgerichtshof“ angedroht hatte. Außerdem habe er verfassungsfeindliche Symbole verwendet. Die Anklage hatte zwei Jahre Haft gefordert, Wieses Anwalt einen Freispruch. In erster Instanz hatte das Amtsgericht Gemünden den 37-Jährigen im vergangenen Jahr zu einem Jahr und neun Monaten Haft verurteilt. Dagegen hatten sowohl Wiese als auch die Staatsanwaltschaft Berufung eingelegt.

dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Drama um Julia Viellehner: Offenbar Bein-Amputation bei Triathletin
Drama um Julia Viellehner: Offenbar Bein-Amputation bei Triathletin
82-Jähriger rast mit 180 über Bundesstraße – der Grund ist skurril
82-Jähriger rast mit 180 über Bundesstraße – der Grund ist skurril
Tote und Verletzte bei Unfall in Bayern
Tote und Verletzte bei Unfall in Bayern
Mann bei Autoverkauf total ausgerastet
Mann bei Autoverkauf total ausgerastet

Kommentare