Von El Äi nach L.A.

Yotta - der Protz-Playboy aus Niederbayern

+
Busen und Bikinis: Bastian Yotta in der Mietvilla in den Hollywood Hills. Fotos: Instagram/Yotta_life, Wochenblatt

München - Das tolle Paar tauchte quasi aus dem Nichts auf und belehrt nun von einer gemieteten Hollywood-Villa aus den Rest der Welt. Mit der Weisheit, dass jeder alles schaffen kann – vorausgesetzt, man glaubt an sich. Dann kommt auch ein sexy Äußeres und recht viel Zaster von selbst.

An dem Ehepaar Yotta, einem Kunstnamen, der sich wohl aus der gleichnamigen Einheit für „10 hoch 24“ herleitet – also so etwas wie Giga, nur viel, viel größer – kommt plötzlich niemand mehr vorbei. Protz-Paar nervt Hollywood, Deutschland neues Jetset-Paar, Geiler als die Geissens – Stern, Bild, Focus, Daily Mail … Doch wie fing das alles für die offensichtlich Verliebten – für Maria (27) und Bastian Yotta (38) – an? Angeblich verließen sie etwa vor einem Jahr München, um in Kalifornien ihr Glück zu suchen.

Mit Maria zeigt sich Yotta gerne in prunkvoller Umgebung, ähnlich der eines Sonnenkönigs.

Glück, dass Bastian – der mit Klarnamen Gillmeier heißt – eigentlich schon in die Wiege gelegt bekam. Sein Vater leitet eine bekannte Versicherungsagentur in Landshut und Umgebung. Ihm folgte Bastian im Job, auch er machte seinen Weg. „Der Bastian, der hat einem immer alles verkaufen können. Das kann er super“, berichtet ein Kumpel der tz. Und so gönnte sich der Makler auch was – einen Ferrari, einen Lambo, Maserati und einen Hummer. So ausgestattet, röhrte er durch die Innenstadt von El Äi (umgangssprachlich für Landshut). Seinem Bekannten zufolge scheiterten aber zwei Ehen. Die zweite Hochzeit vor sieben Jahren kündigte übrigens die Bild Zeitung an mit einem freizügigen Foto und dem Titel Heute heiratet sie ihren Chef.

Der hieß natürlich Bastian. Und der sorgte in diesen Zeiten nicht nur wegen seiner Auftritte für lokales Aufsehen, sondern ab und zu auch für Unmut. Mit einer Boutique etwa, die nicht alle in guter Erinnerung behielten. Auch mit dem Vater überwarf er sich, obwohl er laut des Freundes wieder ins Elternhaus hat einziehen müssen: nach einer seiner Trennungen.

Auch im Whirpool lässt er sich ablichten.

Irgendwann hatte Gillmeier genug von den Versicherungen. Er widmete sich als Sportwissenschaftler und Fitness-Guru dem Vertrieb von extrem teuren Ultraschallgeräten, die in Schönheitssalons zur Fettzellenvernichtung eingesetzt werden. Und er schrieb ein Diätbuch, wie sich quasi im Schlaf abnehmen lässt – Motto: Träume dich schlank!
Und dann schlugen der fesche Niederbayer und seine Maria in Kalifornien auf – also von El Äi (Landshut) nach L.A. (Los Angeles). Dort gehen sie nun den Hollywood-Nachbarn ziemlich auf den Senkel. Wegen ihres protzigen Gehabes und den Partys, an denen sie die Instagram-Gemeinde über Yotta_life teilnehmen lassen. Wie sie sich das leisten können? Mit Fettvernichtung, Kosmetik und Sport halt! Villenbesitzer Danny Fitzgerald hat jedenfalls bis jetzt die Miete von 22.000 Dollar immer erhalten, er sagt: „Lasst die Yottas doch machen, was sie wollen.“ Sein Spezl wundert sich jedenfalls nicht darüber, „dass der Bastian die Amis einfach so becircen kann“.

Markus Christandl, Dierk Sindermann

Auch interessant

Meistgelesen

So wird das Wetter in Bayern am Donnerstag: Wo es kracht
So wird das Wetter in Bayern am Donnerstag: Wo es kracht
Familiendrama in Penzberg: Polizei gibt mehr Details bekannt
Familiendrama in Penzberg: Polizei gibt mehr Details bekannt
Tote Kreuther Millionärin: Es war Mord
Tote Kreuther Millionärin: Es war Mord
Der Tag nach dem Gas-Unglück: Kripo startet Ermittlungen
Der Tag nach dem Gas-Unglück: Kripo startet Ermittlungen

Kommentare