Viele Streithähne, viel Ärger

43-köpfige Großfamilie zofft sich - Polizeieinsatz

+

Miesbach - Eine Großfamilie, die derzeit in der Erstaufnahme-Einrichtung in Miesbach lebt, hat sich am Mittwochabend mächtig gezofft. Zwei der insgesamt 43 Familienmitglieder wollten sich partout nicht beruhigen.

In der Miesbacher Erstaufnahme-Einrichtung musste die Polizei einschreiten. Wie diese meldet, war es am Mittwoch gegen 21 Uhr zu einer Streiterei in einer 43-köpfigen (kein Tippfehler) Großfamilie gekommen. Wegen der großen Anzahl der beteiligten Personen rückten gleich mehrere Streifen aus.

Während die meisten Streithähne sich besänftigen ließen, wollten der 46-jährige Familienvater sowie ein 20-jähriger Sohn aber partout keine Ruhe geben. Die Polizei nahm sie ihn Sicherheitsgewahrsam. Zu Straftaten ist es laut Bericht nicht gekommen.

mm

Auch interessant

Meistgelesen

Allerheiligen 2017: Wie lange dauert das Tanzverbot in Bayern?
Allerheiligen 2017: Wie lange dauert das Tanzverbot in Bayern?
Das Geisterhotel am Tegernsee: Er lebt noch drin - ohne Strom
Das Geisterhotel am Tegernsee: Er lebt noch drin - ohne Strom
Bildungsalarm: Niveau bei Grundschülern sinkt, nur Bayern sticht hervor
Bildungsalarm: Niveau bei Grundschülern sinkt, nur Bayern sticht hervor
Ungewöhnlicher Protest: Zombie-Walk vor H&M
Ungewöhnlicher Protest: Zombie-Walk vor H&M

Kommentare