Stiftung Warentest: 12 von 20 Sprays sind mangelhaft

Zeckenmittel im Test: Kaum eines hilft

+
Bei Anti-Zeckenmitteln klaffen Werbung und Wahrheit meist weit auseinander.

Sie versprechen stundenlangen Schutz – aber tatsächlich sind wir den Blutsaugern schon viel früher schutzlos ausgeliefert.

Bei Anti-Zeckenmitteln klaffen Werbung und Wahrheit meist weit auseinander, wie Stiftung Warentest herausgefunden hat ( www.test.de ).

Das Qualitätsurteil ist alarmierend: 12 der 20 getesten Sprays und Lotionen sind insgesamt mangelhaft, zwei ausreichend, die fünf besten bekamen gerade mal ein befriedigend. Wird da Geld mit der Angst der Bürger gemacht? Fakt ist: Mittlerweile sind laut Robert-Koch-Institut immer mehr Zecken von Borreliose-verursachenden Bakterien oder den Viren, die das gefährliche Frühsommer-Meningoenzephalitis verursachen, befallen.

Aber: Mit steigendem Risiko werden die Mittel immer schlechter! Schon vor ein paar Jahren hat die Stiftung Warentest Zeckenabwehr-Mittel gestestet. „Die Ergebnisse waren damals besser als heute“, sagt Stiftung Warentest-Redakteur Karl-Friedrich Theill. „Die Hersteller haben teils ihre Rezepturen zum Nachteil hin verändert. Außerdem haben wir diesmal auch die Deklaration mit in die Wertung einbezogen, also den Unterschied zwischen dem, was das Produkt verspricht und was es hält.“

Keines der 20 getesten Mittel hat gehalten, was es verspricht. Oft hätten sich die Biester trotz Mittel schon nach wenigen Minuten auf die Versuchspersonen gestürzt, obwohl auf den Packungen 4 bis 6 Stunden Schutz versprochen wurde, so Theill. „Oft steht da: bis zu soundsoviel Stunden. Das sagt gar nichts.“

Nur zwei Mittel bekamen in der Kategorie Wirksamkeit ein „gut“: Anti-Brumm Naturel und Anti-Mosquitan Antizecken. Zweiteres bekam aber insgesamt ein „mangelhaft“, weil es nicht als schädliches Biozid registriert ist. Ein befriedigend bei der Wirksamkeit bekamen: Quartett Anti Zecke Hautspray, care-Plus Natural Tick Deo, Autan Family Care, Anti Brumm forte und Autan Active. Das Problem bei den meisten Mitteln sei die große Spreizung, so Theille. „Etwa der Zanzarin Zeckenschutz: Bei manchen Testpersonen hielt er sechs Stunden, bei anderen 40 Minuten.“

Der Testsieger insgesamt: Anti-Brumm Naturel. „Es wirkte bei allen Hauttypen gleichbleibend relativ zuverlässig und schnitt auch in den Kategorien Deklaration, Gesundheit und Umwelt, Anwendung und Textilschonung recht gut ab.“

Die Lehre: Wenn es um die eigene Gesundheit geht, nicht der Werbung trauen.

Nina Bautz

Quelle: tz

Auch interessant

Meistgelesen

Bewaffneter Mann war auf der Flucht - Nach Festnahme ist wichtige Frage noch ungeklärt
Bewaffneter Mann war auf der Flucht - Nach Festnahme ist wichtige Frage noch ungeklärt
Zweiter Prozess gegen Joachim Wolbergs: Verteidiger stellt Antrag - mit dem er schon einmal scheiterte
Zweiter Prozess gegen Joachim Wolbergs: Verteidiger stellt Antrag - mit dem er schon einmal scheiterte
Frau (47) überholt Polizei von rechts mit fast 200 km/h - und im Auto sitzt sie nicht allein
Frau (47) überholt Polizei von rechts mit fast 200 km/h - und im Auto sitzt sie nicht allein
Mercedes-Fahrer kracht in Audi: Heftiger Unfall auf B13 - Bild der Verwüstung
Mercedes-Fahrer kracht in Audi: Heftiger Unfall auf B13 - Bild der Verwüstung

Kommentare