In Göggingen

Zoll beschlagnahmt: Geschützte Schmetterlinge in der Post

+
Die beschlagnahmten Exemplare der Schmetterlinge.

Augsburg - Beamte des Zollamts Göggingen haben artengeschützte Schmetterlinge in der Postabfertigung sichergestellt.

Eine Privatperson hatte sich aus Vietnam zwei tote Schmetterlinge bestellt, die in der Postabfertigung am Zollamt Göggingen ankamen. Bei der Abholung seines Pakets konnte er aber nicht die erforderlichen Dokumente, die für die Einfuhr in die EU nötig gewesen wären, vorlegen. Bei den beiden toten Schmetterlingsexemplaren (Wissenschaftliche Bezeichnung: Teinopalpus imperialis) handelt es sich nach dem Artenschutzgesetz um eine geschützte Tierart. Diese spezielle Schmetterlingsart ist in der Artenschutz-Verordnung gelistet, für ihre Einfuhr gelten somit bestimmte Auflagen.

mm/tz

auch interessant

Meistgelesen

Keine Rettungsgasse: Feuerwehrlern platzt der Kragen
Keine Rettungsgasse: Feuerwehrlern platzt der Kragen
Sepp Haslinger: Wetterkerze wieder voll daneben
Sepp Haslinger: Wetterkerze wieder voll daneben
So skurril wurde der Balkan-Bandenchef überführt
So skurril wurde der Balkan-Bandenchef überführt
Meridian lässt Unglückszüge von Bad Aibling nachbauen
Meridian lässt Unglückszüge von Bad Aibling nachbauen

Kommentare