Zugspitze

Mann stürzt am Jubiläumsgrat in den Tod

Zugspitze Jubiläumsgrat
1 von 8
Ein 61 Jahre alter Belgier ist am Samstagmorgen am Jubiläumsgrat in den Tod gestürzt. Er hatte bei einer Querung den Halt verloren und war 200 Meter in die Tiefe gefallen.
Zugspitze Jubiläumsgrat
2 von 8
Ein 61 Jahre alter Belgier ist am Samstagmorgen am Jubiläumsgrat in den Tod gestürzt. Er hatte bei einer Querung den Halt verloren und war 200 Meter in die Tiefe gefallen.
Zugspitze Jubiläumsgrat
3 von 8
Ein 61 Jahre alter Belgier ist am Samstagmorgen am Jubiläumsgrat in den Tod gestürzt. Er hatte bei einer Querung den Halt verloren und war 200 Meter in die Tiefe gefallen.
Zugspitze Jubiläumsgrat
4 von 8
Ein 61 Jahre alter Belgier ist am Samstagmorgen am Jubiläumsgrat in den Tod gestürzt. Er hatte bei einer Querung den Halt verloren und war 200 Meter in die Tiefe gefallen.
Zugspitze Jubiläumsgrat
5 von 8
Ein 61 Jahre alter Belgier ist am Samstagmorgen am Jubiläumsgrat in den Tod gestürzt. Er hatte bei einer Querung den Halt verloren und war 200 Meter in die Tiefe gefallen.
Zugspitze Jubiläumsgrat
6 von 8
Ein 61 Jahre alter Belgier ist am Samstagmorgen am Jubiläumsgrat in den Tod gestürzt. Er hatte bei einer Querung den Halt verloren und war 200 Meter in die Tiefe gefallen.
Zugspitze Jubiläumsgrat
7 von 8
Ein 61 Jahre alter Belgier ist am Samstagmorgen am Jubiläumsgrat in den Tod gestürzt. Er hatte bei einer Querung den Halt verloren und war 200 Meter in die Tiefe gefallen.
Zugspitze Jubiläumsgrat
8 von 8
Ein 61 Jahre alter Belgier ist am Samstagmorgen am Jubiläumsgrat in den Tod gestürzt. Er hatte bei einer Querung den Halt verloren und war 200 Meter in die Tiefe gefallen.

Garmisch-Partenkirchen - Tragischer Sturz am Jubiläumsgrat: Ein Bergsteiger verliert zwischen Zugspitze und Alpsitze im Wettersteingebirge das Gleichgewicht und stürzt 200 Meter tief in den Tod.

Auch interessant

Meistgesehen

Vollsperrung auf der A9: Serienunfall mit zehn Verletzten
Vollsperrung auf der A9: Serienunfall mit zehn Verletzten
Tote in Gartenlaube: Prozess nach Tragödie von Arnstein
Tote in Gartenlaube: Prozess nach Tragödie von Arnstein
Er war wohl viel zu schnell: Audi überschlägt sich mehrfach auf A94
Er war wohl viel zu schnell: Audi überschlägt sich mehrfach auf A94

Kommentare