Hoher Sachschaden

Zwei Frauen schwer verletzt bei Bränden

Pfronten/Buchloe - Beim Nachfüllen eines Kachelofens ist im Ostallgäu ein Haus in Flammen aufgegangen. Dabei sind zwei Frauen schwer verletzt worden.

Eine 71-Jährige legte Holz nach, als plötzlich heißes Brandgut aus dem Ofen fiel. Sie konnte die Flammen am Dienstagabend nicht alleine löschen. Die Frau und eine 50-jährige Bewohnerin wurden in Pfronten schwer verletzt, wie die Polizei in Kempten berichtete. Mehr als 100 Feuerwehrleute waren im Einsatz. An dem Abend brach auch in Buchloe in einem Keller Feuer aus. Die Bewohner und ihre Katzen konnten das Haus aber rechtzeitig verlassen. Die zwei Brände richteten insgesamt rund 400 000 Euro Schaden an.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

auch interessant

Meistgelesen

Keine Rettungsgasse: Feuerwehrlern platzt der Kragen
Keine Rettungsgasse: Feuerwehrlern platzt der Kragen
In München und dem westlichen Oberbayern: Warnung vor Glatteis
In München und dem westlichen Oberbayern: Warnung vor Glatteis
Sepp Haslinger: Wetterkerze wieder voll daneben
Sepp Haslinger: Wetterkerze wieder voll daneben
So skurril wurde der Balkan-Bandenchef überführt
So skurril wurde der Balkan-Bandenchef überführt

Kommentare