B 19 eine Stunde gesperrt

Auto kracht auf vollbesetztes Motorrad

Fischen - Die Autofahrerin hat die Kolonne zu spät gesehen und krachte auf ein Motorrad. Der 21-Jährige Fahrer und seine 24-Jährige Begleiterin sind schwer verletzt.

Bei einem Unfall mit mehreren Fahrzeugen sind am Dienstag bei Fischen im Oberallgäu vier Menschen verletzt worden, zwei von ihnen schwer. Wie die Polizei mitteilte, waren fünf Autos und ein Motorrad beteiligt. Ein 50 Jahre alter Nürnberger wollte auf der Bundesstraße 19 mit seinem Auto links abbiegen und blieb wegen des Gegenverkehrs stehen. Das dahinter fahrende Auto und ein Motorrad hielten ebenfalls an. Eine nachfolgende Autofahrerin erkannte die Situation zu spät und fuhr auf das Motorrad auf. Dieses wurde gegen den vorausfahrenden Wagen geschoben, schleuderte danach auf die Gegenfahrbahn und prallte dort mit einem Auto zusammen. Als dieses stark bremste, fuhr ein dahinter fahrendes Auto auf.

Ein Rettungshubschrauber und mehrere Rettungswagen waren im Einsatz. Die B 19 war für eine Stunde voll gesperrt. Der 21-jährige Motorradfahrer und seine 24-jährige Mitfahrerin wurden mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Sirenen: Heute um 11 Uhr Probealarm in Bayern
Sirenen: Heute um 11 Uhr Probealarm in Bayern
In Kreisverkehr: Fahrer wird von Traktor geschleudert und stirbt
In Kreisverkehr: Fahrer wird von Traktor geschleudert und stirbt
Junger Motorradfahrer (17) stirbt bei Unfall
Junger Motorradfahrer (17) stirbt bei Unfall
Vollsperrung auf der A9: Schwerer Unfall mit zehn Verletzten
Vollsperrung auf der A9: Schwerer Unfall mit zehn Verletzten

Kommentare