Spoiler mit Folgen

Mann spoilert Kinobesuchern den Schluss von „Avengers: Endgame“ - und bekommt brutalen Denkzettel

+
Überall auf der Welt fiebern Marvel-Fans dem Film „Avengers: Endgame“ entgegen. In Hongkong spoilerte ein Mann das Filmende wartenden Besuchern (Symbolbild).

Ein Mann, der gerade den Mega-Blockbuster „Avengers: Endgame“ im Kino gesehen hat, verriet wartenden Marvel-Fans ungefragt das Filmende. Dafür bekam er die blutige Quittung.

Update vom 14. August 2019: Quentin Tarantino ändert mal wieder die Geschichte. Wir zeigen Ihnen die Spoiler zu „Once upon a Time in Hollywood“.

Hongkong - „Avengers: Endgame“ gilt als das Kino-Highlight des Jahres. Das gigantische (vorläufige) Finale um die Superhelden des Marvel-Universums, löste weltweit einen Hype aus - so auch in Hongkong, wo der Film ebenso wie in Deutschland am 24. April in den Kinos angelaufen war. 

So freuten sich auch in einem Kino in Causeway Bay, Hong Kong, wartende Kinobesucher auf den Film. Doch wie das Portal Asiaone berichtet, passierte den Kinogängern das, wovor sich alle eingefleischten Fans einer Filmreihe am meisten fürchten: Ihnen wurde das Filmende verraten, auf das sie seit „Avengers 3“ hinfieberten. Ein Mann, der gerade den dreistündigen Film im Kino gesehen hatte, posaunte im Eingang des Kinos lautstark das „Avengers: Endgame“-Filmende herum. 

Mann spoilert Ende von „Avengers - Endgame“ - und bekommt die Quittung

Doch die wartenden Kino-Fans fanden das überhaupt nicht lustig. Um dem Mann eine Lektion zu erteilen, gingen einige Besucher auf ihn los und schlugen auf ihn ein. Ein Foto, das in den sozialen Medien kursiert, soll zeigen, wie der Mann nach dem Übergriff auf dem Boden sitzt und medizinisch versorgt wird.

„Avengers - Endgame“-Regisseure warnten vor Spoliern

Dass ein Spoiler des Filmendes von „Avengers - Endgame“ für Marvel-Fans eine ernstzunehmende und überhaupt nicht witzige Sache ist, wissen auch die beiden Regisseure des Blockbusters, Anthony Russo und Joseph Russo. In einem Brief an ihre Fans, der auf der Twitter-Seite von „Marvel Entertainment“ veröffentlicht wurde, baten die Russo-Brüder bereits Mitte April die Fans: „Wenn ihr das Endgame in den kommenden Wochen seht, bitte spoilert nicht andere, ebenso wie ihr nicht wollen würdet, dass jemand euch spoilert.“

Falls Sie - im Gegensatz zu den Kinobesuchern in Hongkong ganz freiwillig - gespoilert werden wollen, können Sie hier nachlesen, wie der Blockbuster „Avengers: Endgame“ ausgeht.

„Avengers 4: Endgame“ Mit diesen Büchern werden Sie zum Avengers-Experten

Video: Trailer für "Spider-Man: Far from Home" - Achtung mögliche Spoiler für „Avengers: Endgame“

Damit es uns nicht ergeht wie dem Mann in Hongkong, der einen heftigen Denkzettel für seinen Avengers-Spoiler bekommen hat, hier eine Warnung: Wer „Avengers - Endgame“ noch nicht gesehen hat, sollte den Trailer vielleicht nicht ansehen, er enthält einige Spoiler!

Ganz anders lief dagegen die Filpremiere des Elton-John-Films „Rocketman“ ab. Hier griff das russische Gesetzt gegen „homosexuelle Propaganda“ durch und zensierte den Film dramatisch

Nicht nur an den Avengers-Filmen, sondern auch an der Toy-Story-Reihe hat mittlerweile Disney die Rechte. Von dem Animationsabenteuer kommt nun der vierte teil in die Kinos.

sp

Auch interessant

Meistgelesen

„Bin der Pate von Giesing“: Schwerkranker „Rosenheim-Cop“ spricht exklusiv über seinen letzten Film
„Bin der Pate von Giesing“: Schwerkranker „Rosenheim-Cop“ spricht exklusiv über seinen letzten Film

Kommentare