Film-Release in Deutschland

Star Wars 8 „Die letzten Jedi“: Möge die Macht mit dir sein

Star Wars 8 startete letzte Nacht in den Kinos. Hier erfahren Sie, in welchen Kinos der Film läuft und was Sie bei „Die letzten Jedi“ erwartet. Wir klären noch offene Fragen.

München - Am Samstag hat der zweite Teil der neuen Star-Wars-Trilogie, „Die letzten Jedi“, seine Weltpremiere in Los Angeles gefeiert. Ab Donnerstag, 14. Dezember 2017, ist der Film auch in deutschen Kinos zu sehen. In der Nacht auf Donnerstag feierte er bereits seine Vorpremiere. Star-Wars-Fans auf der ganzen Welt sind sehr gespannt, denn die Trailer werfen bereits einige Fragen auf. Das könnte passieren:

  1. Star Wars 8: Wer ist der neue Begleiter von Chewbacca?
  2. Tötet Kylo Ren auch seine Mutter Prinzessin Leia?
  3. Wird sich Rey in Star Wars 8 der Dunklen Seite der Macht anschließen?
  4. Star Wars 8: Wer ist Rey wirklich?
  5. „Star Wars 8: Die letzten Jedi“: Diese FSK-Altersfreigabe hat der Film
  6. Star Wars 8: Die Tickets für „Die letzten Jedi“
  7. Star Wars Episode 9: So geht es weiter

1. Star Wars 8: Wer ist der neue Begleiter von Chewbacca?

In einer Szene des Trailers von Star Wars Episode 8 fliegt der Millennium Falke durch eine Kristallhöhle, verfolgt von Raumfightern der „Ersten Ordnung“. Der Blick wandert ins Cockpit und zeigt Chewbacca, den Wookie und Begleiter des in Episode 7 getöteten Han Solo (Harrison Ford). Doch Chewie ist nicht allein, er hat wohl einen neuen Begleiter gefunden. Der kleine Mann sieht aus wie ein Pinguin, gekreuzt mit einem Vogel. Doch hat er keinen Schnabel, sondern ein Maul mit Zähnen. Seine großen braunen Augen laden vor allem die weiblichen Zuschauer zum Knuddeln ein. Als wäre Chewbacca nicht schon kuschlig genug.

2. Tötet Kylo Ren auch seine Mutter Prinzessin Leia?

Der neue Trailer deutet jedoch auch eine dramatische Entwicklung an und zwar den Tod von Prinzessin Leia. Die Darstellerin der Leia, Carrie Fisher, ist bereits 2016 verstorben. Jedoch konnte sie noch den Großteil ihrer Szenen für Star Wars 8 drehen. Ein möglicher Filmtod ihrer Figur ist daher in „Die letzten Jedi“ wahrscheinlich. Disney hat außerdem bekannt gegeben, dass Prinzessin Leia nicht per Computertechnik am Leben erhalten wird.

Im Trailer von Star Wars 8 gibt es eine Szene mit Kylo Ren (Adam Driver), dem Sohn von Han Solo und Prinzessin Leia: Er nimmt seine Maske, die er in Episode 7 getragen hat und die an seinen Großvater Darth Vader erinnern soll, schmettert diese wütend gegen die Wand und zerstört sie. Anschließend sieht man, wie er in seinem Jäger während einer Raumschlacht in ein Schiff der Allianz fliegt, auf dem wohl seine Mutter Prinzessin Leia ist. Im Hintergrund hört man Kylo Ren sagen: „Lass die Vergangenheit sterben. Töte sie, wenn es sein muss. Nur so kannst du werden, wozu du bestimmt bist.“ Anschließend sieht man, wie Kylo Ren das Raumschiff ins Visier nimmt und den Finger am Abzug hat.

3. Wird sich Rey in Star Wars 8 der Dunklen Seite der Macht anschließen?

Rey (Daisy Ridley) hat in den letzten Minuten von Star Wars Episode 7 den verschollenen und mittlerweile alten Jedi-Meister Luke Skywalker gefunden. Sie gab ihm sein Lichtschwert zurück, das Luke im Kampf mit Darth Vader in „Das Imperium schlägt zurück“ verloren hatte. Im Trailer nimmt Luke sein Lichtschwert ungläubig zurück und beginnt mit der Ausbildung von Rey. Sie trainiert dabei mit dem Lichtschwert ihres Meisters. Dabei wird klar, dass es sich bei „Die letzten Jedi“ um Luke und Rey handelt. Die junge Schülerin erkennt jedoch ihr Potential nicht und braucht deshalb die Ausbildung des Meisters. Bei Meditationen wird klar, welch enorme Macht in Rey ruht, als sie nur durch die Berührung des Bodens den Felsen spaltete.

Im Trailer von Star Wars 8 hört man eine Stimme. Es ist die Stimme des „Obersten Führers“ Snoke (Andy Serkis), der die „Erste Ordnung“, das wiederauferstandene Imperium, anführt. „Als ich dich fand, sah ich rohe, ungezähmte Macht“, sagt Snoke. Man sieht Kylo Ren, den Schüler von Snoke. Doch am Ende des Satzes wird eine Szene gezeigt, in der Rey ihr Lichtschwert in der Hand hält. Möglicherweise meint Snoke gar nicht Kylo Ren, sondern Rey, die den Weg zur Dunklen Seite der Macht einschlägt. Immerhin hatte sie Kylo Ren in Episode 7 ohne irgendein Training im Lichtschwertkampf besiegt. Zuvor hatte Kylo Ren versucht, sie mental mithilfe der Macht zu brechen, doch sie konnte widerstehen. Wer mit den Namen nicht zurecht kommt oder sie vergessen hat, kann die Geschichte nochmal auf der offiziellen Seite des Films Star Wars 8 nachlesen.

4. Star Wars 8: Wer ist Rey wirklich?

Eine Aussage von Luke Skywalker in Star Wars 8 lässt den Zuschauer dasselbe annehmen: „Ich habe diese ungezähmte Macht nur einmal zuvor gesehen. Damals hat es mich nicht genug geängstigt. Doch jetzt schon.“ Was meint er damit? Etwa Kylo Ren, den er ausgebildet, jedoch anschließend an die Dunkle Seite verloren hat? Oder meint Luke etwa sich selbst, als er in Episode 6 „Die Rückkehr der Jedi-Ritter“ nur durch seinen Zorn den Kampf gegen Darth Vader gewinnen konnte und anschließend seine Affinität zur Dunklen Seite erkannt hatte? Wovor fürchtet sich Luke Skywalker?

Man fragt sich, woher überhaupt diese junge Schrottsammlerin mit ihrer Macht kommt. Ist sie nur eine unscheinbare Person, die sich zu einer mächtigen Jedi entwickelt, wie es seinerzeit Anakin Skywalker getan hat? Möglicherweise ist sie jedoch auch die Tochter von Luke Skywalker. Damit hätte Disney mit Star Wars 8 einen vollendeten Familienplott erfunden. Kylo Ren wird von seinem Onkel Luke ausgebildet, wendet sich jedoch wie sein Großvater Anakin der Dunklen Seite zu. Anschließend tötet er seinen Vater Han Solo und möglicherweise seine Mutter Prinzessin Leia. Derweil kämpft er gegen seine Cousine Rey, die als Tochter von Luke Skywalker die Nachfolge des Auserwählten antritt.

5. „Star Wars 8: Die letzten Jedi“: Diese FSK-Altersfreigabe hat der Film

Das sind nur wenige Fragen, die in den Trailern zu „Star Wars 8: Die Letzten Jedi“ gestellt werden. Beantworten kann sie derzeit wohl noch kein Zuschauer. In Deutschland müssen sie noch bis Donnerstag warten, wenn endlich die Kinopremiere von Star Wars 8 steigt.

Eine Frage ist bereits schon beantwortet und das ist die Frage nach dem erforderlichen Mindestalter für den Film. FSK verkündete, dass „Star Wars 8: Die letzten Jedi“ ab 12 Jahren freigegeben ist. Somit können sogar Kinder ab sechs Jahren in Begleitung eines Erwachsenen den Film sehen. Bis auf Episode 1 und die Special Edition von Episode 4, die beide von FSK ab sechs Jahren freigegeben waren, sind alle andere Star Wars Filme ab 12 Jahren zugänglich.

6. Star Wars 8: Die Tickets für „Die letzten Jedi“

Tickets zur Premiere sind bereits seit dem 10. Oktober verfügbar. deinkinoticket.de hat eine Liste mit Kinos in ganz Deutschland veröffentlicht, die am Vorverkauf teilnehmen. Dort kann man einfach seinen Ort eingeben und die Ergebnisse ansehen.

Jetzt aufgepasst: Der Film läuft offiziell am heutigen Donnerstag, 14. Dezember, in den Kinos an. Doch gibt es dazu ein Special: Die Kinos begannen bereits gestern Nacht mit der Vorpremiere um 23:59 Uhr, also eine Minute vor Mitternacht. Wer also am Donnerstag ausschlafen kann oder einen Star-Wars-Fan als Chef hat, konnte sich in der Nacht auf Donnerstag als einer der ersten in Deutschland den Film im Kino anschauen.

Kurze Info: Die Prinzen aus dem englischen Königshaus, William und Harry, haben in Star Wars 8 einen Cameo. Dort gibt es eine Szene, in der Finn von vier Stormtroopern bewacht wird. In ihrem Kurzauftritt werden die beiden Thronfolger von zwei ebenso prominenten Personen ergänzt: „Take That“-Sänger Gary Barlow und Hollywood-Schauspieler Tom Hardy, der des Öfteren mit Leonardo DiCaprio auf der Leinwand zu sehen ist.

7. Star Wars Episode 9: So geht es weiter

Disney hat im November angekündigt, dass die Kult-Saga fortgesetzt wird. Ein genaues Datum für Star War 9 ist nicht bekannt, jedoch wird vermutet, dass der Film 2019 in die Kinos kommt. Offenbar soll es dabei tatsächlich Szenen geben, die im Weltraum gedreht wurden. Kürzlich hat Mark Hamill über seine Zweifel an Star Wars gesprochen und damit viele Fans irritiert.

Wer in seinen eigenen vier Wänden zum Jedi werden will, kann sich einer ganz besonderen Herausforderung stellen. Der Computerhersteller Lenovo hat pünktlich zur Premiere von Star Wars 8 ein Augmented Reality-Erlebnis auf den Markt gebracht.

Video: Glomex

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.