Story des Films im Netz geleakt

Vorsicht: Die Spoiler zu Star Wars 8: Die letzten Jedi!

+
Was passiert mit Rey in Star Wars 8: Die letzten Jedi? Hier finden Sie die Spoiler.

Wie endet Star Wars 8: Die letzten Jedi? Überlebt Luke Skywalker? Im Netz sind bereits Spoiler zum neuen Star-Wars-Film aufgetaucht.

Am Donnerstag, 14. Dezember 2017, hat das Warten für alle Star-Wars-Fans ein Ende. Dann kommt Star Wars 8: Die letzten Jedi in die deutschen Kinos. 

Allerdings gibt es bereits Fans, die die Weltpremiere des Films sehen konnten. Was das im Zeitalter des Internet bedeutet, sollte klar sein: Schon vor dem offiziellen Filmstart sind im Netz bereits die ersten, sehr ausführlichen Spoiler von Fans aufgetaucht, die die Premiere des Films sehen konnten.

Vorsicht! Wer die folgenden Spoiler liest, erfährt die Antworten auf die wichtigsten Fragen zu Star Wars 8: Die letzten Jedi. Wer sich die Spannung bis zum Kino-Besuch bewahren möchte, sollte an dieser Stelle auf keinen Fall weiter lesen.

Überlebt Luke Skywalker? Überlebt Prinzessin Leia? Wechselt Rey auf die dunkle Seite der Macht? Wird Kylo Ren der neue Darth Vader? Und was sollen eigentlich diese Vogel-Wesen, die Porgs? Wir haben die wichtigsten Punkte zu Star Wars 8: Die letzten Jedi zusammengefasst. 

Okay, wir haben Sie ausdrücklich gewarnt. An dieser Stellen lesen Sie nun wirklich auf eigene Gefahr weiter...

Spoiler zu Star Wars 8: Die letzten Jedi: Wie beginnt und endet der Film?

Mit einer großen Weltraumschlacht, in der die Rebellen schwere Verluste erleiden. Der Niedergang der Rebellion zieht sich wie ein roter Faden durch den Film. Ständig ist die Erste Ordnung der Rebellion auf den Fersen. Der Grund: Die Erste Ordnung hat herausgefunden, wie Sie die Rebellen orten kann, sobald diese Lichtgeschwindigkeit nutzen. 

Finn, Rose Tico (ein neuer Charakter) und BB-8 werden deswegen auf eine Mission geschickt: Sie sollen ein Gerät orten, mit dem verhindert wird, dass die Erste Ordnung die Rebellen weiterhin via Lichtgeschwindigkeit orten kann.

Ein weiterer Handlungsstrang des Films: Rey wird von Luke Skywalker als Jedi trainiert. Allerdings ziert Luke sich zunächst. Er wird aber von seinem eigenen Jedi-Meister Yoda (der als Astralprojektion erscheint) überredet, Rey zur Jedi auszubilden. Nachdem er ihr einiges beigebracht hat, macht Rey sich auf den Weg zu Kylo Ren (der ihr ebenfalls als Projektion erschienen ist).

Kylo Ren, der ambivalente Sohn von Leia und Han Solo, versucht, sie auf die dunkle Seite der Macht zu ziehen. Kylo will bekanntlich in die Fußstapfen seines Großvaters Darth Vader treten. Man fragt sich allerdings, warum es Kylo Ren entgangen ist, dass Vader sich am Ende seines Lebens wieder der hellen Seite der Macht zuwandte (indem er den Imperator tötete und Luke Skywalker das Leben rettete). Ein Konflikt, den auch Ben aka Kylo nun in dieser Folge dauernd mit sich herumträgt.

Am Ende von Star Wars 8 sind die Rebellen so dezimiert wie zuletzt am Ende von „Das Imperium schlägt zurück“. Bekanntlich folgte in „Die Rückkehr der Jedi Ritter“ aber das Comeback der Rebellion. So könnte es auch im nächsten Star-Wars-Teil kommen.

Zum Ende des Films sehen wir die Wiedervereinigung von Rey, Leia, Poe, Finn, R2, Chewbacca und BB-8 an Bord des Millennium Falcon. Sie können in letzter Minute vor der Ersten Ordnung fliehen.

Spoiler: Stirbt Luke Skywalker?

Ja. Beziehungsweise wie man als Jedi halt so stirbt. 

Offenbar dreht Disney die neun Star-Wars-Filme nach dem Motto: In jedem neuen Teil killen wir eine Figur aus den alten Teilen! Im Vorgänger-Film „Das Erwachen der Macht“ starb Han Solo durch das Lichtschwert seines Sohnes Kylo Ren. In Star Wars 8: Die letzten Jedi fällt auch der Mantel von  Luke Skywalker leer auf den Boden. Vermutlich bringt Star Wars 9 das Ende von Prinzessin Leia. Dazu aber gleich mehr. 

Der letzte Kampf in Star Wars 8 findet zwischen Luke und Kylo Ren auf dem Bergbau-Planeten Crait statt, wohin die Rebellen vor der Ersten Ordnung geflüchtet sind. Luke taucht auf, um den Rebellen zu helfen und Zeit zu gewinnen.

Achtung, jetzt wird es etwas kompliziert: Während des Kampfes auf Crait befindet sich Lukes Körper eigentlich noch auf dem Planeten Ahch-To. Luke kann durch die Macht als Machtgeist auf Crait erscheinen. Er stirbt, als Kylo ihm die Macht und somit die Lebensenergie entzieht. Die Guten können dank Rey vor Kylo Ren flüchten.

Später erscheint Luke im Geist seiner Schwester Leia noch im Millennium Falcon und verspricht ihr, „immer“ an ihrer Seite zu bleiben. Gut möglich also, dass wir Luke Skywalker in Star Wars 9 wieder sehen. Auch Rey spürt die den Tod von Luke, ihr Gesiter-Partner ist aber Kylo.

Übrigens: Luke nutzt sein Lichtschwert nur in zwei Rückblenden. Und Han Solo wird nur kurz in einem Dialog zwischen Luke und Leia erwähnt. 

R2D2, der Droide von Luke Skywalker spielt in Star Wars 8 keine große Rolle. Er darf Luke nach dem Auftritt von Yoda ein Hologramm vorspielen.

Spoiler: Überlebt Prinzessin Leia? Wie geht es ohne Carrie Fisher weiter?

Ja. Einmal wird es für die Anführerin der Rebellion besonders eng: Während eines Weltraum-Gefechtes wird sie aus dem Schiff in den Weltraum geschleudert. Sie nutzt allerdings die Macht, um zu überleben und wieder an Bord des Schiffes zu gelangen. 

Allerdings starb Leia-Darstellerin Carrie Fisher Ende 2016 nur fünf Monate nach dem Ende der Dreharbeiten zu Star Wars 8: Die letzten Jedi. Man darf gespannt sein, wie Disney mit der Figur der Prinzessin Leia im nächsten Film umgeht. Gibt es noch Star-Wars-Archivmaterial mit Carrie Fisher, mit dem man das Ende von Prinzessin Leia inszenieren könnte? Oder stehen die Helden zu Beginn von Star Wars 9 vor Leias Grab? Was die einfallsloseste Variante wäre.

Möglicherweise gibt es noch genügend Filmmaterial mit Carrie Fisher, um Prinzessin Leia auch in Star Wars 9 einzubauen. Noch ist nicht bekannt, wie die Handlung mit ihr fortgesetzt werden soll. 

USA Today zitiert

„Ihr werdet sie lieben in Die letzen Jedi. Ich weiß, dass sie versuchen werden, ihre Story in Episode 9 zu einem Abschluss zu bringen, der ihr Respekt zollt, denn Han Solo stand im Fokus von Das Erwachen der Macht, Luke ist ein wenig prominenter in Die letzten Jedi und natürlich sollte Leia in Episode IX hervorstechen. Weltweit fühlt jeder die Lücke, die sie hinterlassen hat, aber wir müssen alle durchhalten.“

Um die Präsenz von Prinzessin Leia im nächsten Film muss sich Regisseur J.J. Abrams kümmer. Der Regisseur von Star Wars 7 soll nach dem Ausstieg von Colin Trevorrow auch bei Star Wars 9 Regie führen.

Spoiler zu Star Wars 8: Die letzten Jedi: Was passiert mit Rey?

Der Titel des Films deutet es an. Sie und Luke Skywalker sind die letzten Jedi. Lukes Lehrmeister Yoda erscheint seinem ehemaligen Schüler und rät ihm, Rey auszubilden. Dass Luke Rey als Jedi trainiert, ist nach den Trailern zu diesem Film schon fast kein Spoiler mehr.

Am Ende ist Rey - nach der „Vergeisterung“ von Luke - die letzte Jedi. Oder auch nicht. Oder was auch immer. Weil: Luke ist ja immer noch irgend wie da. Jedenfalls als Machtgeist wie die anderen Jedi-Meister Obi Wan, Anakin/Vader oder Yoda, die am Ende von „Die Rückkehr der Jedi Ritter“ als Geister auf Endor erschienen. 

Übrigens: Mit Anakin und Obi Wan gibt es in Star Wars 8: Die letzten Jedi im Gegensatz zu Yoda kein Wiedersehen.

Am des Films steht Rey ohne ihr Lichtschwert da. Es ist im Kampf gegen Kylo Ren zu Bruch gegangen. Aber: Rey weiß, dass das Lichtschwert von Luke Skywalker noch auf dem Planeten Ahch-To liegt. Dort muss sie es sich nur wiederholen. Wetten, dass Sie in Star Wars 9 mit dem Lichtschwert von Luke kämpft? Und damit am Ende vielleicht Kylo Ren besiegt?

Spoiler: Ist Rey mit Luke, Leia oder Han verwandt?

Nein. Zumindest vorerst müssen wir uns mit der iin einem Nebensatz von Kylo dahingenuschelten Antwort zufrieden geben. Demnach waren Reys Eltern Schrottsammler, die sie auf dem Planeten Jakku zurückließen. Zumindest erzählt Kylo Ren ihr diese Version über ihre Vergangenheit.

Spoiler: Was passiert mit Kylo Ren?

Kylo Ren tötet seinen Lehrmeister den Obersten Anführer Snoke, indem er ihn in einer spektakulären Machtdemonstration in zwei Hälften schneiden lässt. 

Um es genauer wiederzugeben: Rey schnappt sich mit der Macht Kylo Rens Lichtschwert und attackiert Snoke. Allerdings wird sie von Snoke geschlagen und lässt Kylos Lichtschwert fallen. Der schnappt es sich durch Macht-Fernwirkung zurück und tötet damit Snoke. Anschließend kämpfen beide gegen Snokes Wachen. 

Wer an dieser Stelle meint, Kylo würde sich der hellen Seite der Macht zuwenden, irrt sich. Die dunkle Seite ist immer noch sehr, sehr stark in ihm. Rey weigert sich allerdings, ebenfalls auf die dunkle Seite der Macht zu wechseln. Sie kann Kylo entkommen., Für die Schwert-Chronisten: Dabei geht ihr eigenes Lichtschwert zu Bruch.

Am Ende des Films ist Kylo Ren der neue Darth Vader und der neue Anführer der Ersten Ordnung. Sein offizieller Titel: Supreme Leader Ren.

Spoiler zu Star Wars 8: Die letzten Jedi - Was läuft da zwischen Kylo Ren und Rey?

Nicht viel. Wer eine Romanze zwischen der letzten Jedi und dem neuen Darth Vader erwartet, wird definitiv enttäuscht. Kein Kuss, keine Umarmung. Dafür aber eine Menge telepathische Macht-Kommunikation mit „Huch du hast ja den Oberkörper nackig“-Kalauern.“

Spoiler: Was passiert mit Captain Phasma?

Sie wird getötet. Die Kämpferin der Ersten Ordnung mit der chromsilbernen Rüstung kommt bei einem Kampf gegen Finn ums Leben. Wie auch immer schafft es der ehemalige Putz-Aushilfs-Sturmtruppler, die Elite-Kämpferin im Zweikampf zu überwinden - am Ende stirbt sie wie einst Arnie Schwarzenegger als Terminator in den Flammen.

Spoiler zu Star Wars 8: Die letzten Jedi: Was sind diese Tiere, die Porgs?

Die kleinen, vogelähnlichen Wesen tauchten erstmals in einem Trailer zu Star Wars 8 neben Chewbacca auf. Im Film werden die Porgs eigentlich nur eingesetzt, um witzige Momente zu inszenieren. Chewbacca tötet versehentlich einen Porg und frisst beinahe einen anderen. Man darf gespannt sein, wie die Viecher bei den Star-Wars-Fans ankommen. 

fro/thk

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Kommentare