1. tz
  2. Leben
  3. Buchtipps

Drei Kochbücher für den Herbst: Rezepte für „noch nicht, aber bald“ Küchenprofis

Erstellt:

Von: Jasmin Farah

Kommentare

Im Herbst haben viele wieder Lust, Leckeres am Herd zu zaubern. Suppen, Eintöpfe und Schmorgerichte liegen hoch im Kurs. Ein wenig Inspiration gefällig?

Hinweis an unsere Leser: Bei einem Kauf über die enthaltenen Links erhalten wir von Partnern eine Provision. Für Sie ändert sich dadurch nichts.

Die Blätter verfärben sich, die letzten sonnigen Tage erwarten uns: Der Herbst ist nun die Zeit, in uns zu kehren, es sich zu Hause gemütlich zu machen – und vielleicht auch das ein oder andere Rezept auszuprobieren. Während es im Sommer oftmals einfach zu heiß war, lange am Herd zu stehen, ist es jetzt anders: Es wird draußen schneller dunkel und kalt, da lechzt der ein oder andere nach wärmenden und deftigen Speisen. Doch nicht jeder ist ein Küchenprofi – wie geht denn ein richtig gutes Gulasch? Und wie bekomme es hin, wenn etwa der Strom in diesen turbulenten Zeiten ausfallen sollte? Deshalb hat Ihnen die Redaktion eine Liste der Top 3 Kochbücher für den Herbst zusammengestellt, die in Ihrer Küche nicht fehlen dürfen.

Dutch Oven – Deftiges aus dem Dopf

Das Cover von  „Dutch Doven“ der BBCrew
Cover „Dutch Doven“ der BBCrew © Naumann & Göbel Verlagsgesellschaft mbH

Seit 2014 erfreuen die beiden Jungs der Sauerländer BBCrew auf ihrem Youtube-Channel ihre Fangemeinde jede Woche mit neuen Rezepten und Tipps rund ums Thema Grillen. Der Dutch Oven ist dabei eines der Lieblingsbabys von Tim Ziegeweidt und Sebastian Buchner. Und sie können es einfach nicht lassen! Auch in ihrem dritten Dutch-Oven-Buch heizen die sympathischen Jungs daher wieder kräftig ein – mit 50 herrlich deftigen, nagelneuen Rezeptideen für den gusseisernen Topf. Mit diesem Buch schafft es die Sauerländer BBCrew zum dritten Mal in Folge die SPIEGEL-Bestsellerliste zu erobern!

Naumann & Göbel Verlagsgesellschaft mbH

Butterzartes Boeuf Bourguignon, das schon beim Kochen zerfällt, Sauerländer Zwiebelfleisch mit ordentlich Wumms oder tunesisches Lammragout: Mit diesen Leckerbissen wollen die BBCrew-Jungs uns dazu bringen, es „ran an den Dopf!“ zu wagen. Mit ihrem dritten Streich sorgen die YouTube-Stars aus dem Sauerland für Nachschub für ihre zahlreichen Fans. Neben Sauerländer Lieblingsgerichten gibt es auch exotische Speisen, die alle gemeinsam haben, dass sie lecker und richtig deftig sind. Beginner erlernen hier die Basics und eingefleischte Fans kommen gleichermaßen mit besonderen Schmankerln auf ihre Kosten.

Dutch Oven – Deftiges aus dem Dopf: Noch neuere Rezepte von der Sauerländer BBCrew

2022 Naumann & Göbel Verlagsgesellschaft mbH, ISBN-13 978-3625192503

Preis: Kindle Edition 5,99 Euro, Hardcover 9,99 Euro, 140 Seiten – Jetzt bestellen (werblicher Link)

Kochen ohne Strom – das Notfallkochbuch

Das Cover von „Kochen ohne Strom“ des Bundesamts für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe
Cover von „Kochen ohne Strom“  © Bassermann Verlag

Was tun, wenn nach einer Katastrophe der Strom zum Kochen ausfällt, frische Lebensmittel nicht verfügbar, aufgebraucht oder verdorben sind? Katastrophenhelfer*innen wissen: Vorbereitung ist die beste Vorsorge! Deshalb haben das Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe sowie wichtige Hilfsorganisationen einen großen Rezeptwettbewerb gestartet. Das Ziel war, kreative und krisentaugliche Gerichte zu sammeln: Die Zubereitung soll auch im Fall eines länger andauernden Stromausfalls möglich sein, wenn zugleich die Wasserversorgung ausfällt und frische Lebensmittel nicht mehr verfügbar sind. 

Bassermann Verlag

Mehr als 500 Vorschläge sollen eingereicht und schließlich die besten 50 Rezepte ausgewählt worden sein. Sie haben es ins Buch geschafft mitsamt vieler hilfreicher Tipps und Informationen von Experten und Expertinnen, wie man sich in Krisenzeiten auch ohne Strom gut ernähren kann. Das Buchprojekt „Kochen ohne Strom“ geht zudem auf wichtige Themen wie die richtige Vorratshaltung und auch Wasserversorgung ein.

Kochen ohne Strom – Das Notfallkochbuch – Die 50 besten Rezepte für Alltag, Camping und Notfall: mit wichtigen Tipps zu Stromausfall, Vorratshaltung, Wasserversorgung u. v. m.

2021 Bassermann Verlag, ISBN-13 978-3809445159

Preis: Kindle Edition 6,99 Euro, Hardcover 9,99 Euro, 152 Seiten – Jetzt bestellen (werblicher Link)

Meine besten Rezepte für Slow Cooker und Schongarer: Langsam kochen für mehr Geschmack

Das Cover von „Slow Cooker & Schongarer“ von Gabriele Frankemölle
Cover von „Slow Cooker & Schongarer“ von Gabriele Frankemölle © Bassermann Verlag

Gabriele Frankemölle, die wohl erfahrenste Slow-Cooker-Köchin Deutschlands, hat in diesem Buch ihre besten Rezepte zusammengetragen. Da gibt es Hauptgerichte, Suppen und Eintöpfe, Desserts, Kuchen und Saucen. Sie zeigt die ganze Bandbreite dieses faszinierenden Gerätes, das bei rund 70–80 °C gart – stundenlang.

Bassermann Verlag

Slow Cooking gehört in den USA und anderen Teilen der Welt schon lange zum Alltag in der Küche. Schließlich spart es viel Zeit, man kann große Portionen für ganze Familien kochen und zudem bringt diese besondere Garmethode besondere Aromen aus dem Essen heraus. Fleisch wird so butterzart, Soßen können im Slow Cooker ihr ganzes Potenzial entfalten. Und das Beste daran: Man muss nicht ständig nebenbei am Herd stehen und rühren, damit auch nichts übergeht. Stattdessen stellen Sie das Gerät morgens an, gehen auf die Arbeit und können mittags oder abends eine warme, köstliche Mahlzeit genießen.

Meine besten Rezepte für Slow Cooker und Schongarer: Langsam kochen für mehr Geschmack. Mehr Aroma durch die Niedrigtemperatur-Methode

2017 Bassermann Verlag, ISBN-13 978-3809438434

Preis: Kindle Edition 8,99 Euro, Hardcover 9,99 Euro, 128 Seiten – Jetzt bestellen (werblicher Link)

Auch interessant

Kommentare