1. tz
  2. Leben
  3. Buchtipps

Zhou Haohui „18/4 Der Pfad des Rächers“ Der Sensationserfolg aus China

Erstellt:

Von: Jessica Bradley

Kommentare

Das Cover des Thrillers „18/4 Der Pfad des Rächers“ von Zhou Haohui
Cover „18/4 Der Pfad des Rächers“ Zhou Haohui © Heyne Verlag

Der zweite Band der erfolgreichen Serie „18/4“ vom Autor Zhou Haohui. „18/4 Der Pfad des Rächers“ hat so einiges in Petto. Mein Buchtipp.

Hinweis an unsere Leser: „Bei einem Kauf über die enthaltenen Links erhalten wir von Partnern eine Provision. Für Sie ändert sich dadurch nichts.“

Ich hatte zu Beginn ein wenig das Problem, trotz kurzer Einführung am Anfang, in den Roman einzutauchen, da ich den ersten Band „18/4 Der Hauptmann und der Mörder“ nicht gelesen habe. Doch dann hatte er mich gepackt und bis zum Ende gefesselt.

Zhou Haohui „18/4 Der Pfad des Rächers“: Über das Buch

Ein Meister und sein Schüler, das ist eine der ersten Szenen, die einem im Roman erwarten. Ob dies eine positive Verbindung ist oder nicht, das findet man später heraus.

Chengdu, Provinz Sichuan: Der gefürchtete Killer Eumenides hat sich zusammen mit seinem letzten Opfer in die Luft gesprengt. Der Albtraum scheint endlich vorbei. Doch als zwei Studenten eine Todesankündigung wie die von Eumenides erhalten und kurze Zeit später ermordet werden, ahnt Hauptmann Pei Tao, dass der Serienmörder schon vor langer Zeit vorgesorgt hat. Offenbar gibt es einen zweiten Killer, der nun Eumenides‘ Mission unter dessen Namen unerbittlich fortführt. Pei Tao, Leiter des Sondereinsatzkommandos 18/4, und sein Team heften sich an die Fersen des neuen Eumenides, der seinem Meister in nichts nachsteht. Ein perfides Spiel beginnt, das weitere Opfer fordert und mehr als nur ein schmutziges Polizeigeheimnis ans Licht bringt

Zhou Haohui „18/4 Der Pfad der Rächer“

Ein faszinierendes Schauspiel, das einem kaum die Möglichkeit lässt, das Buch für eine Pause, beiseite zu legen. Der dritte Band „18/4 Die blinde Tochter“ erscheint am 07. September 2022, ebenfalls im Heyne Verlag.

Zhou Haohui „18/4 Der Pfad des Rächers“ - Atemlose Spannung

Ich atme immer noch schwer, weil ich das Gefühl, ich sei einen Marathon gelaufen. Die Spannung lässt kaum nach und Zhou Haohui weiß genau wie es das steuern kann. Eine Empfehlung für alle die Thriller auf höchsten Niveau lieben.

Zhou Haohui „18/4 Der Pfad des Rächers“

2022, Heyne Verlag, ISBN 13-978-3-453-42552-1

Preis: Taschenbuch 14 €, E-Book 9,99 €, Seitenzahl: 576 (abweichend vom Format) Jetzt bestellen (werblicher Link)

Auch interessant

Kommentare