1. tz
  2. Leben
  3. Einfach Tasty

Tiramisu selber machen ohne Ei und Amaretto: das schnelle Lieblings-Rezept

Erstellt:

Von: Maria Wendel

Kommentare

Tiramisu ist eines der italienischen Desserts schlechthin. Mit diesem Rezept ohne Eier und Amaretto ist der Genuss blitzschnell fertig.

Die Italiener wissen einfach, was gut ist. Nicht nur beim herzhaften Essen, auch bei den Desserts gehören italienische Gerichte zu den weltweit beliebtesten: Eis, Panna Cotta, Zabaione, Tiramisu. Wenn Sie sich wie im Italien-Urlaub fühlen wollen, machen Sie Ihr Lieblingsdessert doch einfach selbst! Im Fall von Tiramisu ist das gar nicht so schwer – erst recht nicht mit diesem leichten Rezept, das im Gegensatz zur klassischen Version auf Eier und Amaretto verzichtet. Stattdessen brauchen Sie nur Mascarpone, Zucker, Sahne, etwas Vanille, Kaffee und natürlich Löffelbiskuits zum Tränken. Perfekt auch für Leute ohne Kaffeemaschine zuhause: Für unsere Variante verwenden wir nämlich keinen gebrühten Kaffee, sondern Instant-Kaffeepulver. Die Zubereitung dauert nur zehn Minuten und schon kann das blitzschnelle Tiramisu in den Kühlschrank wandern, um durchzukühlen. So wird es noch köstlicher. Los geht‘s mit dem Rezept!

Tiramisu in einer Auflaufform.
Tiramisu selber machen ist gar nicht schwer: einige Zutaten können Sie einfach weglassen. © fotovincek/Imago

Rezept für 10-Minuten-Tiramisu: Die Zutaten

Rezept für köstliches Tiramisu in nur 10 Minuten

  1. Geben Sie Mascarpone, 50 g vom Zucker, Sahne und Vanilleextrakt in eine Schüssel und verrühren Sie alles mit einem Schneebesen zu einer cremigen Masse.
  2. In einer anderen Schüssel mischen Sie das Instant-Kaffeepulver mit dem restlichen Zucker und dem heißen Wasser. Verrühren, bis sich Pulver und Zucker aufgelöst haben. Lassen Sie die Mischung abkühlen.
  3. Dann tunken Sie die Löffelbiskuits nacheinander in den Kaffee und schichten sie einlagig in eine Auflaufform. Geben Sie eine Schicht Mascarpone-Sahne-Creme darüber und streichen Sie diese glatt.
  4. Schichten Sie weiter mit einer weiteren Lage kaffeegetränkter Löffelbiskuits und schließen Sie mit der Creme ab. Am besten stellen Sie das Tiramisu für mindestens eine Stunde in den Kühlschrank, damit es durchkühlt und noch leckerer wird.
  5. Vor dem Servieren bestäuben Sie das Tiramisu noch mit Kakaopulver.

Guten Appetit mit diesem schnellen Tiramisu-Rezept ohne Eier und Alkohol. Sie wollen lieber auf den Kaffee verzichten? Dann probieren Sie auch unser Rezept für ein cremiges Limoncello-Tiramisu.

Auch interessant

Kommentare