1. tz
  2. Leben
  3. Games

"Animal Crossing: New Horizons" - Häschentag steht an und neues Update kommt

Erstellt:

Von: Andre Borbe

Kommentare

Im April startet der erste In-Game-Event in "Animal Crossing: New Horizons". Zudem steht das nächste Update in den Startlöchern. Was steckt drin?

Mit "Animal  Crossing: New Horizons*" hat Nintendo offenbar einen Nerv bei den Switch-Spielern getroffen. Das Videospiel legte den besten Start der Reihe hin. Damit die Lebenssimulation weiterhin interessant bleibt, startet Nintendo im April den ersten In-Game-Event: Der Häschentag wird ab dem 1. April 2020 gefeiert.

"Animal Crossing: New Horizons" - Häschentag steht an

Bis zum 12. April erwarten die Spieler von "Animal Crossing: New Horizons" besondere Baupläne und Aufgaben rund um das Thema Ostern. Ein Hase auf der Insel informiert die Bewohner über den Häschentag. Während der Veranstaltung verstecken sich überall auf der Insel Ostereier. Diese können entweder ausgegraben oder aus den Gewässern geangelt werden.

Der Häschentag bringt in "Animal Crossing: New Horizons*" auch neue Baupläne für Möbel und Outfits mit Oster-Designs. Wer jetzt per Zeitreise den Häschentag starten will, hat damit keine Chance. Denn dieser startet wirklich nur am 1. April. Dafür muss am Starttag "Animal Crossing: New Horizons" mit Internetverbindung gestartet werden. Das Spiel überprüft das aktuelle Datum und schaltet den Häschentag frei.

Ebenfalls spannend: "Animal Crossing: New Horizons" - Fundorte und Zeiten aller Fische.

Neuer Patch für "Animal Crossing: New Horizons"

Der erste In-Game-Event wurde bereits mit Update 1.1.0 in "Animal Crossing: New Horizons"* vorbereitet. Am 26. März 2020 schob Nintendo einen weiteren Patch hinterher. Update 1.1.1 bringt keine neuen Features, sondern behebt einen Bug, der zum Cheaten verwendet werden konnte.

Der Fehler im Spiel konnte ausgenutzt werden, um Gegenstände so oft zu duplizieren wie man wollte. Auf diese Weise ließen sich besonders schnell Sternis sammeln - die Währung von "Animal Crossing: New Horizons". Das Videospiel lässt sich auch ohne das Update 1.1.1 spielen. Allerdings können dann keine Freunde die Insel besuchen.

Auch interessant: "Animal Crossing: New Horizons" - So lässt sich Eugen und das Museum freischalten.

anb

*tz.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks

Auch interessant

Kommentare