Nichts ist wahr, alles ist erlaubt

Assassin‘s Creed Infinity: Ubisoft nimmt Fortnite und GTA 5 als Vorbilder für die Reihe

Assassin‘s Creed Black Flag Liberation Ezio Altair Edwar Kenway
+
Assassin‘s Creed Infinity: Ubisoft nimmt Fortnite und GTA 5 als Vorbilder für die Reihe.

Die Arbeiten an Assassin‘s Creed Infinity scheinen bereits voll im Gange zu sein. Dies soll im Vergleich zu den Vorgängern andere Spiele als Vorbild haben.

Quebec, Kanada – Assassin‘s Creed ist eines der größten Franchise. Es soll mit einem neuen Spiel erweitert werden. Das neue Projekt ist unter dem Codename Assassin‘s Creed Infinity bekannt. Eine Sprecherin von Ubisoft bestätigte die Existenz dieses Spiels. Dies soll sich laut einer Quelle von Bloomberg von den Vorgängern unterscheiden. Das Entwicklerstudio hat angeblich zwei andere Spiele als Vorbild für den neusten Teil der Reihe im Kopf. Anscheinend soll Assassin‘s Creed Infinity eine Online-Plattform werden, die sich stetig verändert.

Mit jedem neuen Assassin‘s Creed-Spiel tauchen die Spieler:innen in ein neues historischen Setting ein. Zuletzt streifte man als Wikinger durch die nordischen Gefilde in Assassin‘s Creed Valhalla*. Auch in Ägypten oder zu Zeiten von Leonardo Da Vinci durften die Spieler die Welt durch die Augen eines Assassinen erleben. Dies soll sich nun mit dem neusten Teil der Reihe ändern. Bei Assassin‘s Creed Infinity soll laut einer Quelle von Bloomberg nicht mehr nur ein historisches Setting im Fokus stehen, sondern mehrere. Dabei bietet es einen Raum zur Erweiterung und die einzelnen Inhalte würden zusammenhängen.

Was Ubisoft mit dem neusten Spiel Assassin‘s Creed Infinity geplant hat und welche Spiele als Vorbilder* dienen, können Sie auf ingame.de* nachlesen. *ingame.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant

Kommentare