Frischer Wind für die Shooter-Reihe

BioShock 4: Fortsetzung der Reihe soll in einer Open World spielen

BioShock Infinite Screenshot Columbia Statue
+
BioShock 4: Fortsetzung der Reihe soll in einer Open World spielen

Das nächste BioShock entsteht bei einem neuen Entwicklerstudio und soll ein Open World-Spiel werden. Das geht aus Stellenanzeigen des Studios hervor.

Montreal, Quebec – Lange hat die Gamingwelt nichts mehr von BioShock gehört. Zwischen 2007 und 2013 erschienen drei Spiele in der Reihe, die allesamt unter der Leitung von Ken Levine bei Irrational Games entstanden. Publisher 2K Games hat das Entwicklerstudio aber vor einigen Jahren geschlossen und die Rechte am Spiel einbehalten. So hat BioShock sich für einige Jahre im Limbo befunden, aber die Reihe scheint noch am Leben zu sein. Bei einem neu gegründeten Studio entsteht derzeit eine neue Fortsetzung und die soll wohl mit der Tradition des Shooters brechen.

Auf ingame.de* erfahren Sie genauer, was Stellenanzeigen über die Open World von BioShock 4 verraten*. *ingame.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant

Kommentare