Rekordbrecher

Call of Duty: Modern Warfare toppt Black Ops 4 - und bricht Rekorde

+
Darum ist Call of Duty: Modern Warfare jetzt schon besser als Black Ops 4

Call of Duty: Modern Warfare hat jetzt schon einige Rekorde gebrochen. Dabei schlägt es sogar reihenweise Titel des eigenen Franchise. Warum das Spiel jetzt schon besser als Black Ops 4 ist, erklären wir hier.

  • Call of Duty: Modern Warfare ist aktuell das meistverkaufte Spiel in 2019
  • Es hat am Startwochenende mehr als 5,4 Millionen Euro Umsatz gemacht
  • CoD: Modern Warfare ist der meistverkaufte digitale Titel von Activision

Call of Duty: Modern Warfare hat schon jetzt einige der Rekorde von Call of Duty: Black Ops 4 gebrochen. Modern Warfare startete am Erscheinungswochenende mit einem Rekord, der die 600-Millionen-Dollar-Marke (5,4 Millionen Euro) überschritt.

Activision Blizzard hatte damit den richtigen Riecher, den Titel von dem Entwickler Infinity Ward noch einmal neu aufzusetzen. Die Modern Warfare-Reihe ist zwar seit jeher ein Erfolgsgarant und sehr beliebt bei den Fans, allerdings hatte auch der Publisher nicht mit derartig hohen Verkaufszahlen gerechnet.

Call of Duty: Modern Warfare überholt auch Black Ops 4 und WWII

Activision Blizzard hat bekannt gegeben, dass der jüngste Titel der Call of Duty Serie mehr als 600 Millionen Dollar am Erscheinungswochenende eingespielt hat und es damit das aktuell meistverkaufte Spiel in 2019 ist.

Mit diesem Erfolg überholt Modern Warfare seine anderen Franchise-Kollegen Black Ops 4 und WWII, die beide jeweils 500 Millionen Dollar Umsatz gemacht haben. Damit ist es ebenfalls das meistverkaufte Call of Duty Spiel auf den aktuellen Konsolengenerationen. Das Ranking-System hat sich jedoch geändert und so ist es viel aufwändiger geworden, Erfahrungspunkte zu sammeln, um an bestimmte Waffen und deren Aufsätze zu kommen. Welche Geschütze sich für welche Aktionen am besten eignen, erklärt ingame.de* im Waffen-Guide zu "Call of Duty: Modern Warfare".

CoD: Modern Warfare setzt noch weitere Rekorde

Neben den allgemeinen Verkaufszahlen hat Modern Warfare noch weitere Rekorde des Franchise eingestellt. So ist der Titel zum Beispiel der am meisten verkaufte digitale Artikel in der gesamten Geschichte von Activision und konnte ebenfalls die meisten digitalen Vorbestellungen in den ersten drei Tagen einfahren.

Der Videospiel-Analyst Daniel Ahmad verglich CoD: Modern Warfare mit den Vorgängern aus dem Call of Duty Franchise und stellte fest, dass Infinite Warfare, welches ebenfalls von Infinity Ward entwickelt wurde, weit abgeschlagen hinter Modern Warfare liegt.

Einen eher traurigen Rekord bricht das Spiel allerdings auf dem PC, denn dort nimmt Modern Warfare satte 175 GB Speicherplatz ein und macht sich damit ganz schön breit.

Noch mehr gespielte Stunden und mehr Spieler als jeder vorherige Call of Duty in den ersten Tagen

Der Präsident von Activision Rob Kostich erklärte stolz "In den ersten drei Tagen hatte Modern Warfare mehr Spieler und mehr gespielte Stunden als jeder andere Call of Duty Teil in den letzten sechs Jahren. Noch wichtiger ist, dass unsere Spieler beim Spielen eine großartige Zeit haben".

Dazu gaben sie noch bekannt, dass Modern Warfare der meistverkaufte Call of Duty PC Titel aller Zeiten ist. Wir gratulieren ganz herzlich.

*ingame.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Auch interessant

Meistgelesen

"Red Dead Redemption 2": Wenn das Spiel nicht startet, helfen diese Tipps
"Red Dead Redemption 2": Wenn das Spiel nicht startet, helfen diese Tipps
"Cyberpunk 2077": Diese Besonderheit soll das Spiel auch noch bereit halten
"Cyberpunk 2077": Diese Besonderheit soll das Spiel auch noch bereit halten
"Call of Duty: Modern Warfare" - Trotz Patch 1.07 sind Fans immer noch schwer enttäuscht
"Call of Duty: Modern Warfare" - Trotz Patch 1.07 sind Fans immer noch schwer enttäuscht
Modern Warfare: 13 neue Operatoren geleakt - Ghost feiert sein Comeback
Modern Warfare: 13 neue Operatoren geleakt - Ghost feiert sein Comeback

Kommentare